British Open: McIlroy erster Leader

Rory McIlroy hat beim 143. British Open die Führung nach der 1. Runde übernommen. Der 25-jährige Nordire benötigte für die 18 Löcher im Royal Liverpool Golf Club 66 Schläge. Einen gelungenen Start verbuchte auch Tiger Woods.

Video «Golf: Rory McIlroy an den British Open» abspielen

Impressionen von Rory McIlroy am British Open (Quelle: SNTV)

0:24 min, vom 17.7.2014

McIlroy spielte auf beiden Platzhälften je 3 Birdies und musste keinen Schlagverlust hinnehmen. Mit 66 Schlägen blieb der zweifache Major-Gewinner 6 unter Par und setzte sich nach der ersten von 4 Runden an die Spitze des Klassements.

Ebenfalls einen überzeugenden Start legte das erst 21-jährige italienische Supertalent Matteo Manassero hin. Er benötigte nur einen Schlag mehr als McIlroy. Auf dem geteilten 3. Platz liegt unter anderem der Weltranglisten-1. Adam Scott (Au), der am späten Nachmittag bei schwierigeren Bedingungen eine starke 68er-Runde spielte.

Woods bei Comeback stark

Tiger Woods, der nach der im April begonnenen Zwangspause wegen einer Rückenoperation erst sein 2. Turnier spielt, darf mit dem Auftakt zufrieden sein.

Nach einem schwachen Start mit 2 Bogeys auf den ersten beiden Löchern brannte Woods auf der 2. Platzhälfte ein Feuerwerk ab: Innerhalb von 6 Löchern glückten ihm 5 Birdies. Der Amerikaner liegt auf Position 10.

Resultate

British Open, 1. Runde:

1. Rory McIlroy (NIrl) 66 Schläge
2. Matteo Manassero (It) 67 Schläge
3. Brooks Koepka (Sd), Edoardo Molinari (It), Francesco Molinari (It), JimFuryk (USA), Sergio Garcia (Sp), Adam Scott (Au), Shane Lowry (Irl) alle 68 Schläge
10. Tiger Woods (USA), Jimmy Walker (USA), Robert Karlsson (Sd), Marc Leishman (Au), Koumei Oda (Jap), Hideki Matsuyama (Jap), alle 69 Schläge