Erster Major-Sieg für Woods seit 2008?

Tiger Woods geht bei den 113. US Open als grosser Favorit an den Start. Der Amerikaner möchte seine mittlerweile fünfjährige Durststrecke auf Grand-Slam-Ebene beenden.

Tiger Woods startet als grosser Favorit in die US Open.

Bildlegende: Hat gut lachen Tiger Woods startet als grosser Favorit in die US Open. Reuters

Tiger Woods' Leistungen in diesem Jahr erinnern an seine besten Zeiten. Der amerikanische Superstar gewann auf der hochdotierten US PGA Tour 4 Turniere bei nur gerade 8 Starts und etablierte sich wieder als klarer Leader der Weltrangliste.

Ein weiterer Erfolg bei einem Major scheint überfällig zu sein. Woods würde sich mit dem 15. Titel dem seit 1986 bestehenden Rekord seines Landsmanns Jack Nicklaus bis auf 3 Siege nähern.

Scott und McIlroy nicht in Top-Form

Woods' grösste Konkurrenten sind derzeit auf der Suche nach ihrer Form. Adam Scott, der Australier mit Wahlheimat Crans-Montana, blieb nebst dem grandiosen Triumph am US Masters im April sieglos.

Gar noch ohne Erfolg ist heuer Rory McIlroy. Der Nordire sucht nach wie vor die Form aus dem letzten Jahr, als er an der US PGA Championship seinen zweiten Major-Titel errang und insgesamt fünf Turniere gewann.

Nicht ausser Acht lassen sollte man Matt Kuchar. Hinter Woods  ist er der einzige Zweifachsieger der Saison auf dem amerikanischen Circuit.