Fabienne In-Albon und ihr Traum von Rio

Fabienne In-Albon ist die beste Golferin der Schweiz. Bereits in ihrem 2. Profi-Jahr gelang der Zugerin 2014 der Sprung auf die Ladies European Tour. Nun träumt sie von den Olympischen Spielen.

Video «Golf: Porträt Fabienne In-Albon» abspielen

Fabienne In-Albon im Porträt

4:12 min, aus sportaktuell vom 25.6.2015

Wenn Fabienne In-Albon auf die Olympischen Spiele 2016 angesprochen wird, beginnen ihre Augen zu leuchten. Ein breites Lächeln ziert dann das Gesicht der 29-Jährigen. «Ich habe viele Träume, aber im Moment sind die Olympischen Spiele mein absolut grösster Traum», gibt sie denn auch vorbehaltlos zu.

«  Ich weiss, dass ich auf dem richtigen Weg bin »

Fabienne In-Albon

2014 debütierte die Zugerin in der Ladies European Tour (LET). Mit total 35'000 Euro Preisgeld stiess sie in den 50. Rang der «Order of Merit» vor und sicherte sich damit die LET-Spielberechtigung für 2015. Doch nur dabei sein reicht der ambitionierten In-Albon nicht. Sie will stets noch mehr erreichen: «Ich spiele sehr solid. Aber um ganz vorne mitspielen zu können, muss ich einfach noch mehr Risiko eingehen.»

Ein Sprung nach vorne ist auch für ihr grosses Ziel Rio 2016 notwendig. Denn nur die absolute Weltspitze kann an den Olympischen Spielen dabei sein. «Ich weiss, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Aber es braucht noch sehr viel Arbeit und Schweiss», so In-Albon.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 25.06.15 22:20 Uhr