Gesundheitliche Probleme plagen Tiger Woods

Nach seiner Rückenoperation von Anfang April hat sich Tiger Woods bereits wieder verletzt. Der 38-Jährige musste das hochdotierte Turnier in Akron (USA) in der Schlussrunde unter Schmerzen aufgeben. Der Start am 4. Majorturnier des Jahres ist gefährdet.

Video «Golf: McIllroy wieder Nummer 1 - Woods verletzt («sportaktuell»)» abspielen

McIllroy wieder Nummer 1 - Woods verletzt («sportaktuell»)

0:18 min, vom 4.8.2014

Nach dem Abschlag am 9. Loch musste Woods das mit 9 Millionen Dollar dotierte Turnier im Bundesstaat Ohio aufgeben. Der Schmerz stand dem 38-Jährigen ins Gesicht geschrieben. Bevor sich Woods aus der Anlage entfernte, gab er zu Protokoll, er habe sich beim 2. Schlag am 2. Loch der Schlussrunde verletzt.

«Es ist die ganze untere Rückenpartie. Ich weiss nicht, was passiert ist», sagte die ehemalige Nummer 1. Zum Zeitpunkt der Aufgabe lag Woods recht weit abgeschlagen bei 4 Schlägen über Par, 14 Schläge hinter dem führenden Spanier Sergio Garcia.

Major-Start in Gefahr

Für Woods kommt der neuerliche gesundheitliche Rückschlag im dümmsten Moment, denn bereits am Donnerstag beginnt im Walhalla Golf Club in Louisville, Kentucky, die US PGA Championship. Obschon ein Start am 4. und letzten Majorturnier des Jahres unwahrscheinlich erscheint, will Woods die Hoffnung nicht aufgeben.

McIlroy wieder die Nummer 1

Rory McIlroy ist nach seinem Sieg beim Turnier in Akron wieder die Nummer
1 der Golf-Weltrangliste. Der Nordire (265 Schläge) fing den Spanier Sergio Garcia (267) noch ab. British-Open-Sieger McIlroy ist erst der 2. Spieler nach Tiger Woods, der nach einem Major-Sieg direkt danach auch bei einem Turnier der World Golf Championship triumphiert.