Jones führt - Woods verpasst Cut

Der 35-jährige Australier Matt Jones liegt nach zwei Runden bei den US PGA Championship in Kohler (Wisconsin) in Führung. Tiger Woods verpasste dagegen zum ersten Mal in seiner Karriere zum 3. Mal in Folge den Cut.

Video «Woods schwach - Jones überraschend vorne» abspielen

Woods schwach - Jones überraschend vorne

0:20 min, vom 15.8.2015

Der Australier Matt Jones, ein weitgehend unbeschriebenes Blatt, ist nach 2 von 4 Runden der US PGA Championship der überraschende Leader. Er führt 2 Schläge vor seinem renommierteren Landsmann Jason Day.

Während sich Topfavorit Jordan Spieth aus den USA mit 5 Schlägen Rückstand auf Jones vor den beiden Finalrunden in einer günstigen Position befindet (7. Zwischenrang), liegt Rory McIlroy bereits 9 Schläge hinter dem Leader. Der Vorjahressieger aus Nordirland würde bei einem Sieg von Spieth von diesem an der Weltranglisten-Spitze abgelöst.

Woods auf absteigendem Ast

Tiger Woods konnte nach seinem schwachen Auftakt (75 Schläge) keine Wunder vollbringen. Der 39-jährige, völlig ausser Form geratene Superstar büsste noch einen weiteren Schlag ein, schied aus und beendete das prestigeträchtige Turnier, das er viermal gewonnen hatte, im 90. Rang.

Die 2. Runde hatte in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit wegen eines Gewitters unterbrochen werden müssen.