McIlroy mit Start-Ziel-Sieg beim British Open

Nach den Siegen beim US Open (2011) und dem PGA Championship (2012) hat der Nordire Rory McIlroy beim British Open seinen 3. Major-Triumph gefeiert. Der 25-Jährige setzte sich mit 2 Schlägen Vorsprung auf Sergio Garcia und Ricky Fowler durch.

Video «Mcllroy gewinnt beim British Open (tagesschau am Mittag, 21.07.2014)» abspielen

McIlroy gewinnt British Open (Tagesschau am Mittag, 21.07.2014)

1:00 min, vom 21.7.2014

Rory McIlroy feierte in Hoylake einen Start-Ziel-Sieg. Der Nordire führte die Rangliste am Ende aller vier Runden an. Nun hat er ausser dem US Masters jedes Major-Turnier einmal gewonnen.

Garcia machte es zeitweise spannend

McIlroy war mit 6 Schlägen Vorsprung auf die ersten Verfolger auf die Schlussrunde gegangen. Der Spanier Sergio Garcia spielte die ersten 10 Löcher 5 Schläge unter Par und lag nach 13 Bahnen nur noch 2 Schläge hinter McIlroy.

Doch McIlroy blieb cool und baute seine Reserve dank einem Birdie am 16. Loch wieder auf 3 Schläge aus. Auf der Schlussbahn reichten ihm zwei Putts zum Sieg mit 2 Schlägen Vorsprung. Garcia und Ricky Fowler teilten sich den 2. Platz.

Starke Weltnummer 1

Die Weltnummer 1 Adam Scott (Au) beendete das Turnier auf dem geteilten 5. Platz, Titelverteidiger Phil Mickelson (USA) wurde 23. Tiger Woods (USA) und Martin Kaymer (De) erreichten nur die Plätze 69 respektive 70.

Resultate

Schlussklassement (Par 72): 1. Rory McIlroy (NIrl) 271 (66/66/68/71). 2. Sergio Garcia (Sp) 273 (68/70/69/66) und Rickie Fowler (USA) 273 (69/69/68/67). 4. Jim Furyk (USA) 275 (68/71/71/65). 5. Adam Scott (Au) 276 (68/73/69/66) und Marc Leishman (Au) 276 (69/72/70/65). 7. Charl Schwartzel (SA) 277 (71/67/72/67) und Edoardo Molinari (It) 277 (68/73/68/68). 9. Shane Lowry (Irl) 278 (68/75/70/65), Graeme McDowell (NIrl) 278 (74/69/68/67) und Victor Dubuisson (Fr) 278 (74/66/68/70).

Ferner (u.a.): 23. Phil Mickelson (USA/TV) 283 (74/70/71/68) und Justin Rose (Eng) 283 (72/70/69/72). 69. Tiger Woods (USA) 294 (69/77/73/75). 70. Martin Kaymer (De) 296 (73/72/72/79).

Den Cut (146 Schläge) verpasst (u.a.): 73. Lee Westwood (Eng) 147 (71/76). 90. Bubba Watson (USA) 148 (76/72). - 155 klassiert.