Zum Inhalt springen

Golf Nachgewiesen: Woods hatte 5 Medikamente intus

Bei Tiger Woods, der Ende Mai von der Polizei schlafend in seinem Auto aufgefunden und für kurze Zeit inhaftiert worden war, sind fünf verschiedene Medikamente im Körper nachgewiesen worden.

Tiger Woods
Legende: Gibt es ein Nachspiel? Tiger Woods bei seiner Inhaftierung Ende Mai. Keystone

Dies berichtet der amerikanische TV-Sender ESPN und beruft sich auf eine Kopie des Toxikologieberichts. Darin sind die fünf rezeptpflichtigen Medikamente aufgeführt. Es handelt sich dabei um die Schmerzmittel Hydrocodon und Hydromorphone, die Schlafmittel Alprazolam und Zolpidem (alles Generikas) sowie um Delta-9 Carboxy THC, ein Wirkstoff aus Marihuana.

Nicht bekannt ist, ob Woods für alle Medikamente ein Rezept gehabt hat. Medizinisches Marihuana ist in Florida legal.

«Träge und lallend» im Auto aufgefunden

Der 41-jährige Woods war am 29. Mai nachts um 3 Uhr in Palm Beach in Florida schlafend in seinem mit laufendem Motor am Strassenrand stehenden Mercedes von der Polizei aufgefunden worden. Die Beamten beschrieben ihn als «langsam, träge und lallend». Woods begründete seinen Zustand damit, dass er auf ein verschriebenes Medikament unerwartet reagiert habe. Ein Alkoholtest verlief negativ.

Legende: Video Das Statement von Tiger Woods nach der Verhaftung abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 30.05.2017.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.