US Masters: Das müssen Sie wissen

Mit dem US Masters in Augusta steht für die Golfstars ab Donnerstag der 1. Saison-Höhepunkt an. Hier erfahren Sie in kompakter Form alles Wissenswerte.

  • Das Turnier: Die 80. Austragung des US Masters im Augusta National Golf Club ist das 1. der 4 Major-Turniere. Es wird seit 1934 ausgetragen und ist mit 10 Millionen Dollar dotiert. Der Sieger erhält 1,8 Millionen und seit 1949 ein grünes Jackett.
  • Der Kurs: Charakteristisch für den Platz an der legendären Magnolia Lane sind die meistens nach links verlaufenden Bahnen. Um diese gut zu meistern, müssen die Spieler den sogenannten «Draw» beherrschen.
  • Die Topfavoriten: Jason Day, Jordan Spieth und Rory McIlroy. Der Australier Day (28) ist die Weltnummer 1 und hat sich zuletzt in bestechender Form präsentiert. Der Amerikaner Spieth (22) ist der Titelverteidiger und das aktuell wohl grösste Golf-Talent. Der Nordire McIlroy (26) hat die anderen Majors bereits gewonnen und strebt in Augusta den Karriere-Grandslam an.
  • Die «Lefties»: Linkshänder sind in Augusta wegen der Auslegung des Kurses leicht bevorteilt. Deshalb gilt es die Amerikaner Bubba Watson (Sieger 2012 und 2014) und Phil Mickelson (2004, 2006, 2010) zu beachten.