US Masters: Geglückter Start für Titelverteidiger Scott

Vorjahressieger Adam Scott ist der Auftakt zum 78. US Masters in Augusta geglückt. Dank einer 69er-Runde liegt der Australier nach dem 1. Tag nur einen Schlag hinter dem allein führenden Amerikaner Bill Haas.

Adam Scott vermochte zu überzeugen.

Bildlegende: Gelungener Auftakt Adam Scott vermochte zu überzeugen. Keystone

Für Scott hatte es lange Zeit sogar nach einer noch besseren Runde ausgesehen. Der 33-Jährige lag bereits bei 4 unter Par, ehe er sich am 12. Loch einen Doppel-Bogey leistete. Mit einem weiteren Birdie am 14. Loch konnte sich Scott aber in der Folge wieder verbessern.

Haas alleine in Front

Alleine in Führung liegt Bill Haas dank einer 68er-Runde. Einen Schlag hinter dem Amerikaner reihten sich neben Scott auch Lokalmatador Bubba Watson und Louis Oosthuizen aus Südafrika ein.

Guter Start von McIlroy

In Abwesenheit des verletzten Tiger Woods vermochte zum Auftakt auch Rory McIlroy zu überzeugen. Der Nordire blieb mit 71 Schlägen 1 unter Par. In Rücklage befinden sich derweil British-Open-Sieger Phil Mickelson und US-Open-Champion Justin Rose. Beide kamen nicht über eine 76er-Runde hinaus.

Resultate:

US Masters in Augusta, Stand nach der 1. Runde:

1. Bill Haas (USA) 68. 2. Adam Scott (Au), Bubba Watson (USA) und Louis Oosthuizen (SA) je 69. Ferner: 12. u.a. Rory McIlroy (NIrl) 71. 67. Phil Mickelson (USA) und Justin Rose (Gb) je 76.