Wenn der Golfball auf dem Rucksack des Zuschauers landet

Skurrile Szenen beim Ryder Cup: Der Abschlag des Amerikaners Brooks Koepka fliegt nicht etwa auf das Green oder in den Bunker, sondern auf einen Rucksack. Hier gibt es das Video.

Video «Koepkas Abschlag mit speziellem Ziel» abspielen

Koepkas Schlag

0:47 min, vom 2.10.2016

Der Vorfall ereignete sich am Samstag während dem Fourballs-Duell zwischen den Amerikanern Brooks Koepka/Dustin Johnson und den Europäern Rory McIlroy/Thomas Pieters. Der Abschlag von Koepka landete dabei nicht auf irgendeinem Rucksack. Der Träger war nämlich ausgerechnet der Vater von Koepkas belgischem Gegner Pieters.

Die amerikanischen Fans sorgten mit wilden Gesten dafür, dass Pieters Senior sich auf keinen Fall von der Stelle bewegt und damit seinem Sohn hilft. Koepka durfte den Ball in der Folge straffrei von der Stelle weiterspielen, wo Pieters Vater mit dem Rucksack gestanden war.