Woods nicht am US Masters

Tiger Woods wird erstmals seit 1995 nicht am US Masters in Augusta (10.-13.4.) teilnehmen. Der Weltranglisten-Erste musste sich am Rücken operieren lassen.

Video «Golf: Woods nicht am US Masters» abspielen

Golf: Woods nicht am US Masters

0:12 min, vom 1.4.2014

Wegen anhaltender Probleme mit einem eingeklemmten Nerv entschied Tiger Woods, sich am Rücken operieren zu lassen. Der Eingriff verlief erfolgreich, gleichwohl wird der Amerikaner nicht am US Masters teilnehmen können.

Woods war seit seinem Debüt in Augusta 1995 immer am Start. Viermal konnte er das Turnier gewinnen.