Zum Inhalt springen
Inhalt

1:1 im Playoff-Final Wacker gleicht Final-Serie in Winterthur aus

Nach der Heimniederlage zum Auftakt des Playoff-Finals hat Wacker Thun bei Pfadi Winterthur zurückgeschlagen und in extremis 24:23 gewonnen.

Legende: Video Wacker Thun schafft den Ausgleich zum 1:1 abspielen. Laufzeit 02:41 Minuten.
Aus sportaktuell vom 15.05.2018.

Am Schluss wurde es noch einmal richtig spannend in der Eishalle Zielbau in Winterthur: Mit einem Zwischenspurt hatte Pfadi bis dreieinhalb Minuten vor Schluss von 17:21 auf 21:22 verkürzt.

Wacker-Coach Martin Rubin sah sich zu einem Timeout gezwungen. Damit konnte er zwar den Lauf der Pfader etwas stoppen, dennoch gelang Winterthurs Kevin Jud in der Schlussminute der Ausgleich zum 23:23.

Suter mit dem «Lucky Punch»

Doch im Gegensatz zum 1. Vergleich kam es nicht zur Verlängerung. Denn Nicolas Suter gelang praktisch mit der Schlusssirene mit einem wuchtigen Schlenzwurf der Siegtreffer für die Thuner.

Legende: Video Suters Schlenzer ins Glück abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportlive vom 15.05.2018.

Suter (6 Tore), Lenny Rubin (7) und Nicolas Raemy (6) zeichneten zusammen für 19 der 24 Thuner Tore verantwortlich. Bei Winterthur brillierte Goalie Matias Schulz mit 15 Paraden.

Am Freitag geht es weiter

Das 3. Spiel der Best-of-5-Serie findet am Freitag in Thun statt (live im Stream auf srf.ch/sport). Während Wacker seinen 2. Titel nach 2013 anstrebt, will der 9-fache Champion Pfadi erstmals seit 2004 wieder triumphieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.