BSV Bern regelt Trainer-Nachfolge

Der BSV Bern ist auf der Suche nach einem Ersatz für den scheidenden Trainer Alex Milosevic fündig geworden. In den kommenden 3 Saisons wird Lukas Magnaguagno die Leitung des NLA-Teams übernehmen.

Lukas Magnaguagno steigt beim BSV Bern vom U19- zum Cheftrainer auf.

Bildlegende: Interne Lösung Lukas Magnaguagno steigt beim BSV Bern vom U19- zum Cheftrainer auf. ZVG

Der 33-jährige Sportwissenschaftler Magnaguagno ist ein Berner «Eigengewächs» und hatte beim BSV Bern alle Juniorenstufen durchlaufen. Zwischen 1999 und 2005 spielte er für die 1. Mannschaft und wird nun erstmals als Trainer ein NLA-Team führen. Zuletzt betreute er die U19-Elite-Mannschaft der Berner.

Diverse Rochaden im Team

Auch das A-Kader wird in der kommenden Saison auf diversen Positionen anders besetzt sein. Seit längerem bekannt sind die Zuzüge von Marco Kurth und Benjamin Steiger. Von der Nachwuchsabteilung rücken Tom Althaus und Luca Mühlemann ins Fanionteam auf.

Goran Cvetkovic (Pfadi Winterthur) und Alen Milosevic (Ausland) hingegen werden die Berner verlassen.

St. Otmar verliert Torhüter

Der Finalrunden-Teilnehmer St. Otmar St. Gallen muss
ab kommender Saison auf Torhüter Thomas Isrenrich verzichten. Der 28-Jährige gibt seiner Ausbildung den Vorzug und kehrt zu seinem Stammklub HC Bruggen in die 2. Liga zurück. Isenrich steht seit der Saison 2005/06 für die St. Galler zwischen den Pfosten und bestritt seither 259  NLA-Partien.

Resultate