Zum Inhalt springen

Handball Handball-Nati trotz Niederlage in der EM-Qualifikation

Die Schweiz hat trotz einer 31:32-Niederlage im Barrage-Rückspiel in St. Gallen gegen Estland das Ticket zur EM-Qualifikation gelöst. Das Team von Coach Rolf Brack verwaltete das 8-Tore-Polster aus dem Hinspiel ohne zu glänzen.

Legende: Video Zusammenfassung Barrage-Rückspiel Schweiz - Estland abspielen. Laufzeit 2:56 Minuten.
Aus sportaktuell vom 04.04.2014.

Die Esten hatten nach der 26:34-Heimniederlage am Mittwoch nichts mehr zu verlieren. Entsprechend stürmten die Nordländer nach vorne und lagen bis zum 10:10-Ausgleich meist in Führung. Die Schweizer gingen zwar mit einem 16:14-Vorsprung in die Pause, liessen sich aber noch den Schneid abkaufen.

Vor 2250 Zuschauern in der St. Galler Kreuzbleiche zeichneten sich Andy Schmid (8) und Manuel Liniger (7) als beste Schweizer Torschützen aus.

Hochkarätiges Vierländer-Turnier in Lausanne

Am Wochenende empfängt die Handball-Nati in Lausanne die Top-Teams Spanien, Kroatien und Schweden zum Vierländer-Turnier.

Im Hinblick auf die Qualifikation zur EM-Endrunde in Polen 2016 dürften diese Spiele für die Schweiz ein ernsthafter Gradmesser sein.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen der Schweiz und Spanien am Swiss Handball Cup am Samstag ab 18:15 Uhr auf SRF zwei und im Livestream.