Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Deutschland
Legende: Bei der Heim-WM noch ungeschlagen Deutschland mit Uwe Gensheimer schlägt nach Korea auch Brasilien. imago
Inhalt

Handball-News WM-Gastgeber lässt Brasilien keine Chance

Für Deutschland sind die Südamerikaner kein Gradmesser. Und: Die Schweiz besteht auch den 2. Test gegen Polen.

Deutschland und Norwegen haben an der Handball-WM gegen schwächer eingestufte Nationen ihren jeweils zweiten Sieg am Turnier eingefahren. Gastgeber Deutschland blieb beim 34:21 gegen Brasilien unangetastet. Der aktuelle Vize-Weltmeister Norwegen fertigte Aussenseiter Saudi-Arabien mit 40:21 ab.

Titelverteidiger Frankreich hat Serbien an der WM mit 32:21 besiegt. Den Franzosen gelang im Vergleich zum knappen Auftaktsieg gegen Brasilien eine klare Steigerung. Noch nicht zum Einsatz kam Superstar Karabatic. Der Rückraumspieler hatte ursprünglich wegen einer Fussverletzung Forfait erklärt, wurde nun aber kurzfristig nachnominiert.

Legende: Video Als Karabatic und Co. der Schweiz eine Lektion erteilten abspielen. Laufzeit 04:04 Minuten.
Aus sportpanorama vom 02.11.2014.

Die Schweiz siegte im Rahmen der Testspiel-Serie «Master Cup» in Zug zum zweiten Mal innert 24 Stunden gegen Polen. Beim 32:28 tat sich erneut der 18-jährige Samuel Zehnder als bester Werfer des Teams von Trainer Michael Suter hervor. Der Flügel der Kadetten Schaffhausen erzielte 6 Treffer.