Kadetten erkämpfen sich den ersten Punkt

Im 3. Einsatz auf der grossen Bühne sind die Kadetten Schaffhausen zu einem ehrenvollen 31:31-Unentschieden gekommen. Die Nordostschweizer hielten dem Druck des rumänischen Teams Baia Mare in einem packenden Finish stand und eroberten sich so den 1. CL-Punkt.

Video «Handball: CL, Baia Mare - Kadetten Schaffhausen» abspielen

Kadetten holen den ersten CL-Punkt

2:39 min, aus sportpanorama vom 4.10.2015

Nachdem die Kadetten Schaffhausen im CL-Eröffnungsspiel noch mit 30:31 knapp den Kürzeren gezogen hatten, konnten sie das Glück auswärts gegen Baia Mare auf ihre Seite zwingen.

Die Mannschaft von Markus Baur lieferte auswärts Baia Mare einen Kampf auf Augenhöhe und führte zur Pause mit 18:16. Nach dem Seitenwechsel wurden die Nordostschweizer vom Gegner dann aber stärker bedrängt und mussten den Gastgebern – auch wegen einiger Strafen – die Führung überlassen.

Dreieinhalb Minuten vor Schluss folgte für das von Manuel Loniger angeführte Team die Reaktion zum 30:30-Ausgleich. Kurz darauf gingen die Kadetten erneut in Führung, mussten den rumänischen Meister aber nochmals herankommen lassen. Bis zur Schlusssirene hielten sie mit einem Mann weniger und gegen einen entschlossenen Gegner im Angriff diesen Punkt dann aber fest.