Kadetten gegen PSG-Starensemble chancenlos

Die Kadetten warten weiter auf den ersten Punktgewinn in der diesjährigen Champions-League-Kampagne. Gegen Paris St. Germain waren die Schaffhauser in der heimischen BBC-Arena deutlich unterlegen und verloren mit 25:35.

Video «Kadetten chancenlos gegen PSG» abspielen

Kadetten chancenlos gegen PSG

2:21 min, aus sportaktuell vom 8.10.2016

3 Spiele – 3 Niederlagen: So lautet die Champions-League-Bilanz der Kadetten Schaffhausen, nachdem auch im Heimspiel gegen PSG nichts zu holen war. Die Munotstädter bekamen die ganze Klasse des Starensembles aus Paris zu spüren und gingen mit 25:35 unter.

Hansen und Co. zeigen keine Gnade

An der Seite des dänischen Olympiasiegers Mikkel Hansen spielten weitere ehemaligen Welthandballer wie Thierry Omeyer (Fra) oder Daniel Narcisse (Fra) den Schweizer Meister phasenweise schwindlig. So zog der französische Meister früh entscheidend weg, zur Pause hiess es bereits 8:19.

Kadetten beweisen Moral

Nachdem es in der 34. Minute gar 9:22 gestanden hatte, zeigten die Kadetten immerhin Moral. Sie konnten sich noch einmal steigern und auf 21:27 verkürzen. Allerdings liessen die Franzosen in dieser Phase auch die letzte Konzentration vermissen.

Auf die punktelosen Kadetten wartet am Mittwoch mit Barcelona gleich der nächste hochkarätige Gegner.

Trotz allem ein grosser Tag für die Kadetten