Zum Inhalt springen

Handball Kadetten holen auch den Meistertitel

Die Kadetten Schaffhausen haben sich bei Pfadi Winterthur mit 30:29 durchgesetzt und die Finalserie mit 3:0 Siegen für sich entschieden. Es ist der 7. Meistertitel für Schaffhausen in den letzten 9 Jahren.

Legende: Video «Playoff-Final, Pfadi Winterthur - Kadetten Schaffhausen» abspielen. Laufzeit 2:45 Minuten.
Aus sportpanorama vom 18.05.2014.

Die dritte Finalpartie verlief am ausgeglichensten. Geprägt war sie von viel Offensive, wenig beeindruckender Abwehrarbeit und 29 Führungswechseln.

Abgeklärte Schlussphase der Kadetten

Pfadi Winterthur, der Qualifikationssieger, führte diesmal eine Viertelstunde vor Schluss mit 24:22 und letztmals in der 48. Minute mit 25:24. Dann gelangen den Gästen aus Schaffhausen drei Tore hintereinander. Und diesen Vorsprung brachten sie in der turbulenten Schlussphase über die Zeit.

Bester Werfer der Schaffhauser war Rares Jurca mit 8 Treffern, Andrija Pendic überzeugte mit 6 erfolgreichen Abschlüssen.

Vormachtstellung zurückgeholt

Nachdem die Kadetten vor einem Jahr beide Titel Wacker Thun hatten überlassen müssen, waren sie in der entscheidenden Phase dieser Saison wieder unüberwindbar. So machten sie das vierte Double der Klubgeschichte perfekt.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.