Kadetten in der Champions League gescheitert

Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League das Spiel der letzten Chance in Zagreb deutlich mit 30:38 verloren. Damit fiel der Schweizer Meister auf den letzten Gruppenplatz zurück und verpasste das Weiterkommen.

Christian Dissinger und die Kadetten waren in Zagreb chancenlos.

Bildlegende: Ausgeschieden Christian Dissinger und die Kadetten waren in Zagreb chancenlos. Keystone

Die Kadetten hätten in Kroatien gewinnen müssen, um ihre Chancen auf den 4. Gruppenplatz zu wahren. Von diesem Erfolg waren die Nordostschweizer am 10. und letzten Spieltag der CL-Gruppenphase allerdings weit entfernt. Bereits zur Pause lag Schaffhausen entscheidend mit 7 Toren im Hintertreffen.

Urs Schärers Equipe fehlte auch wegen diverser Ausfälle die Qualität, um vor 6000 Zuschauern bestehen zu können. Eine Grippewelle hinterliess Spuren. Und zum grossen Nachteil der Schaffhauser musste auch der slowakische Regisseur Peter Kukucka wegen Rückenbeschwerden passen.

Vor allem auswärts schwach

Nach zuletzt 2 Achtelfinal-Vorstössen in Folge und einer Final-Qualifikation im EHF-Cup scheiterten die Kadetten auf europäischer Ebene früher als geplant. Vor allem auswärts kam das Team nach temporären Turbulenzen (Trainerwechsel) nicht auf Touren. In der Gruppe D mit Barcelona, Berlin, Minsk, Szeged und Zagreb resultierten in fremder Halle 5 Niederlagen.

Das Telegramm

RK Zagreb - Kadetten Schaffhausen 38:30 (20:13) 
 
Dom Sportova. - 6000 Zuschauer. - SR Sotin/Wolodkow (Russ). - Torfolge: 7:5 (13.), 13:11, 20:13; 26:28, 31:26 (51.), 38:30. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zagreb, keine gegen Schaffhausen. 

Zagreb: Stevanovic/Ivic (für 2 Penaltys); Mandalinic (9), Brozovic (6), Stepancic (6), Horvat (4), Matic (3), Josip Valcic (3), Batinovic (2/1), Matulic (2), Tony Valcic (1), Butorac (1), Sprem (1), Maric, Sebetic, Srsen.

Schaffhausen: Quadrelli/Meier (23. bis 39.); Pendic (9/2), Stojanovic (7), Dissinger (5), Goepfert (3), Cvijetic (2), Prieto (2), Mamic (1), Starczan (1), Bucher, Tominec, Emrich. 

Bemerkungen: Kadetten ohne Kukucka (Ersatz, angeschlagen), Vaskevicius, Schelbert (beide verletzt), Jurca, Ursic (beide krank).

Rangliste

Gruppe D. 10. Spieltag: RK Zagreb - Kadetten Schaffhausen 38:30 (20:13). - Sonntag, 19 Uhr: Füchse Berlin - Szeged. - Rangliste: 1. Barcelona 10/18. 2. Füchse Berlin 9/14. 3. Dynamo Minsk 10/11. 4. Szeged 9/6. 5. RK Zagreb 10/5. 6. Kadetten Schaffhausen 10/4.

Video «Zagreb - Kadetten «sportaktuell»» abspielen

Zagreb - Kadetten «sportaktuell»

0:25 min, vom 23.2.2013