Zum Inhalt springen

Handball Kadetten Schaffhausen holen den Cup-Titel

Die Handballer der Kadetten Schaffhausen sind zum 7. Mal in der Klubgeschichte Cupsieger. Die Schaffhauser setzten sich im Final gegen Pfadi Winterthur mit 27:22 durch. Bei den Frauen triumphierte der frisch gebackene Schweizer Meister Zug.

Legende: Video Zusammenfassung Kadetten Schaffhausen - Pfadi Winterthur abspielen. Laufzeit 3:55 Minuten.
Aus sportpanorama vom 04.05.2014.

Die Kadetten standen zum vierten Mal in Folge im Cupfinal, in den letzten beiden Jahren hatten sie allerdings zweimal gegen Wacker Thun verloren. Diesmal hielten sie den hohen Erwartungen aber stand und setzten sich im Duell der derzeit besten Mannschaften der Schweiz durch.

Starker Vaskevicius mit vielen Paraden

Zum Matchwinner des Schweizer Rekord-Cupsiegers avancierte ausgerechnet Goalie Arunas Vaskevicius, der ab kommender Saison das Dress des Gegners tragen wird. Der litauische Routinier wehrte 18 Schüsse ab und trug mit seinen Schlüsselparaden massgeblich zum Cupsieg der Kadetten bei.

Die Vorentscheidung in der umkämpften Partie fiel zwischen der 53. und der 56. Minute, als sich die Schaffhauser von 21:19 auf 24:19 absetzen konnten. Danach war der Widerstand der Winterthurer gebrochen.

Winterthur bietet sich bereits in knapp einer Woche die Chance auf eine Revanche. Ab kommenden Samstag treffen die beiden Mannschaften auch im Playoff-Final um den Schweizer-Meister-Titel aufeinander.

Zug sichert sich das Double

Bei den Frauen holte sich der LK Zug den ersten Cuptitel der Vereinsgeschichte. Nur vier Tage nach dem Schweizer Meistertitel haben die Zugerinnen auch den Cuptitel und damit das Double gewonnen. In einem einseitigen Finalspiel setzte sich der Schweizer Meister gegen den TV Zofingen deutlich mit 27:17 durch.

Legende: Video Zusammenfassung LK Zug - Zofingen abspielen. Laufzeit 1:38 Minuten.
Aus sportpanorama vom 04.05.2014.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Anmer Kung, Ahadorf
    Liebe Redaktion, in eurem Sportpanorama-Beitrag und in dessen Anmoderation wurde der Name des Gewinner-Teams ungefähr 10 Mal genannt. Logisch, dass auch nur Tore des LK Zugs gezeigt wurden. Kein einziges Mal wurde erwähnt, gegen wen denn nun dieser Titel gewonnen wurde. Ihr müsset mehr über Handball berichten, dass ich ein Team bloss aufgrund der Trikots erkennen könnte ^^ ... Schön, dass euch dieser redaktionelle Fauxpas im Text nicht auch passiert ist...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen