Kadetten-Sieg in allerletzter Sekunde

Luka Maros hat die Kadetten Schaffhausen in der letzten Sekunde des NLA-Spiels gegen GC Amicitia zu einem 30:29-Sieg geschossen. Damit rückte der Champions-League-Teilnehmer zu Leader Wacker Thun auf, der bei Pfadi deutlich verlor.

Luka Maros

Bildlegende: 3 Schüsse, 3 Tore Luka Maros hatte gegen GC Amicitia eine 100-Prozent-Quote. EQ Images

Für Amicitia war es gegen die Kadetten eine ärgerliche Niederlage. Die Zürcher, die zwischenzeitlich mit 11:7 geführt hatten, verloren beim Stand von 29:29 vier Sekunden vor dem Ende den Ball und gingen noch als Verlierer vom Platz. Beste Werfer auf dem Platz waren die Amicitia-Akteure Nicolas Suter (10 Tore) und Matias Jepsen (7).

Wacker gegen Pfadi chancenlos

Leader Wacker Thun hatte im Spitzenkampf bei Pfadi Winterthur nichts zu bestellen. Die Berner lagen schon bei Halbzeit mit 7:15 hinten und verloren mit 20:30. Damit liegen nach 8 Spielen Wacker, Pfadi und die Kadetten mit je 12 Punkten an der Tabellenspitze. Kriens könnte mit einem Erfolg am Samstag über St. Otmar aus dem Führungstrio ein -quartett machen.

Resultate