Zum Inhalt springen
Inhalt

Handball Kadetten vor dem CL-Out

Kadetten Schaffhausen hat im 9. Gruppenspiel der Champions League eine empfindliche Niederlage erlitten. Der Schweizer Meister unterlag auswärts Saporoschje (Ukr) mit 23:31.

Legende: Video Kadetten verlieren in der Ukraine abspielen. Laufzeit 02:28 Minuten.
Aus sportaktuell vom 28.11.2015.

Nach der Niederlage gegen den Spitzenreiter der Gruppe D hilft den Kadetten nur noch eine spezielle Konstellation, um weiterzukommen.

Die einzige Möglichkeit, als eines von zwei Teams die Gruppenphase zu überstehen, wird die Punktgleichheit von 3 Teams sein. Wenn die Kadetten, Skjern (Dä) und die rumänische Mannschaft Baia Mare nach dem 10. Spieltag je 11 Zähler vorweisen, wird die Tordifferenz aus den Direktbegegnungen zur Anwendung kommen.

Für die Kadetten ist am kommenden Donnerstag ein (möglichst hoher) Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Baia Mare Pflicht. Bei einem Auswärtssieg von Skjern am Sonntag gegen Metalurg Skopje wird die ganze Rechnerei aber bereits hinfällig, der Schweizer Meister wäre dadurch vorzeitig ausgeschieden.

Kadetten bis 24. Minute in Führung

Gegen die Ukrainer von Motor Saporoschje hielten die Kadetten zu Beginn gut mit. In der 24. Minute führten die Schaffhauser noch 9:8, ehe sie bis zur Pause kein Tor mehr schossen und 9:13 in Rückstand gerieten. In der zweiten Halbzeit kam der Schweizer Meister nie mehr näher als bis auf drei Treffer heran. Nach dem 15:18 (41.) kassierten die Kadetten fünf Tore in Serie zum 15:23 (46.), womit es über den Ausgang der Partie keinen Zweifel mehr gab.

Übersicht Gruppe D

Motor Saporoschje (Ukr) - Kadetten Schaffhausen 31:23 (13:9)
Rangliste: 1. Motor Saporoschje 9/14 (260:241)*. 2. Skjern 8/11 (232:211). 3. Baia Mare 8/9 (217:215). 4. Kadetten Schaffhausen 9/9 (246:247). 5. Metalurg Skopje (Maz) 8/4 (172:187). 6. Elverum 8/3 (216:242).
Letztes Spiel der Kadetten Schaffhausen. Donnerstag, 3. Dezember: Kadetten Schaffhausen - Baia Mare (20.00 Uhr).
Die besten zwei Teams erreichen das Playoff um die Achtelfinal-Qualifikation.
* = für Playoff qualifiziert.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 28.11.2015, 22.10 Uhr