Perkovac nicht mehr Handball-Nati-Trainer

Der Schweizerische Handball Verband (SHV) trennt sich per Ende Juli vom langjährigen Nationaltrainer Goran Perkovac. Da der Verband den bis Ende nächste Saison laufenden Vertrag nicht verlängern wollte, gehen die beiden Parteien bereits jetzt getrennte Wege.

Video «Perkovac nicht mehr Handball-Nati-Trainer («sportaktuell»)» abspielen

Perkovac nicht mehr Handball-Nati-Trainer («sportaktuell»)

0:21 min, vom 8.7.2013

«Nach den Resultaten der letzten Saison und unserer Analyse der gesamten Situation sind wir zum Schluss gelangt, dass der richtige Moment für einen Neuanfang mit der A-Nationalmannschaft gekommen ist», kommentierte SHV-Geschäftsführer Ingo Meckes die Trennung von Perkovac.

Nachfolger wohl erst im Herbst bekannt

Unter Meckes' Führung wird nun eine Kommission gebildet, die sich mit der Findung des neuen Nationaltrainers beschäftigt. «Wir lassen uns über die Sommermonate Zeit, um die Nachfolge zu regeln», erklärte der Deutsche.

Keine Teilnahme an grossen Turnieren unter Perkovac

Perkovac übernahm die Handball-Nationalmannschaft zu Beginn der Saison 2008/09. In den vergangenen 5 Jahren blieb der SHV-Auswahl unter der Ägide des kroatischen Olympiasiegers von 1996 die erhoffte Teilnahme an einem grossen Turnier verwehrt.

Video «Beitrag» abspielen

Die Anfänge unter Goran Perkovac 2008 («sportaktuell»)

2:42 min, aus sportaktuell vom 30.8.2008