Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Round-up Handball-EM Österreich mit weisser Weste in der Hauptrunde

Die Österreicher gewinnen an der Handball-EM auch ihr 3. Gruppenspiel. Der Co-Gastgeber bezwingt Nordmazedonien 32:28.

Die österreichischen Handballer.
Legende: Bejubeln den Einzug in die Hauptrunde Die österreichischen Handballer. Keystone

3 Spiele, 3 Siege: Besser hätte die EM-Vorrunde für die österreichischen Handballer nicht verlaufen können. Der Co-Gastgeber setzte sich in seinem abschliessenden Gruppenspiel gegen Nordmazedonien in Wien mit 32:28 durch.

Damit zieht Österreich in der Gruppe B mit dem Punktemaximum in die Hauptrunde ein und nimmt auf jeden Fall 2 Zähler mit in die nächste Turnierphase. Dort trifft das ÖHB-Team unter anderen auf Deutschland.

Als zweites Team konnte sich Tschechien für die Hauptrunde qualifizieren. Die Tschechen gewannen gegen die punktelosen Ukrainer mit 23:19

Gruppe D: Versöhnlicher Abschluss für Frankreich

Mitfavorit Norwegen hat sich im Kampf um den Gruppensieg keine Blösse gegeben und Portugal mit 34:28 bezwungen. Die Nordeuropäer sicherten sich damit mit dem 3. Sieg im 3. Spiel vor den Iberern Rang 1 in der Gruppe D.

Nach den beiden Niederlagen gegen Portugal und Norwegen verabschiedete sich Frankreich mit einem Erfolgserlebnis von der EM. Der sechsfache Weltmeister bezwang in Trondheim Bosnien-Herzegowina mit 31:23. Das vorzeitige Aus der Franzosen hatte aber bereits vor ihrem letzten Vorrundenspiel festgestanden.

Übersicht der beiden Hauptrunden-Gruppen

Gruppe 1
Gruppe 2
KroatienNorwegen
WeissrusslandPortugal
SpanienIsland
DeutschlandUngarn
Österreich

Slowenien
Tschechien
Schweden

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.01.2020, 18:00 Uhr