Zum Inhalt springen

Handball Schweizer Handball-Nati verpasst EM 2014

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft hat zum 8. Mal in Serie die Qualifikation für eine EM- oder WM-Endrunde verpasst. Das Team von Trainer Goran Perkovac unterlag in der Qualifikation zur EM 2014 Portugal mit 25:27.

Trainer Goran Perkovac und sein Team werden nicht an die EM 2014 reisen.
Legende: Gescheitert Trainer Goran Perkovac und sein Team werden nicht an die EM 2014 reisen. Keystone

Bis zum 24:22 zu Gunsten der Schweizer kurz vor Schluss standen die Zeichen für das Nationalteam in Santo Tirso (Por) auf Sieg. Doch die vom Publikum nach vorne getriebenen Portugiesen konnten in der Schlussphase die Wende herbeiführen und gewannen mit 27:25.

Qualifikation praktisch ausgeschlossen

Aufgrund dieser Niederlage verpasst die Schweiz die Gruppenränge 1 und 2. Rein rechnerisch würde allenfalls auch der 3. Rang reichen - dazu müsste aber ein (unrealistisch wirkender) Sieg über Weltmeister Spanien her.

Neben den erst- und zweitplatzierten Nationen qualifiziert sich nur die beste drittplatzierte von insgesamt 7 Qualifikationsgruppen für die EM 2014 in Dänemark. Alleine in der Gruppe 7 brauchen Serbien und Österreich nur noch 1 Punkt, um vor der Schweiz klassiert zu sein.

Gegen Mazedonien geht es im Juni primär noch darum, die Qualifikation nicht sieglos auf dem letzten Platz zu beenden.