Zum Inhalt springen

Handball Schweizer Handballer unterliegen Katar

Den Schweizer Handballern ist der Auftakt ins Vierländerturnier in Doha missglückt. Das Team von Goran Perkovac unterlag Gastgeber Katar mit 23:29.

Thomas Heer.
Legende: Auftaktniederlage Thomas Heer. EQ Images/Archivbild

 Nach fünf Gegentreffern in Serie vom 10:9 (20.) zum 10:14 (29.) kamen die Schweizer nie mehr näher als bis auf zwei Tore heran. Perkovac bezeichnete die Leistung als «nicht optimal». Die Schweizer schlossen Mal für Mal in «nicht so guten Situationen» ab und kassierten zu viele Gegenstoss-Tore.

«Wenn wir etwas konzentrierter ans Werk gegangen wären, hätten wir das Spiel gewinnen können», so Perkovac. «Phasenweise haben wir gut gespielt.»

Bestnote für Goalie Portner

Die beste Note bei der SHV-Auswahl verdiente sich der erst 19-jährige Goalie Nikola Portner, der bis zu seiner Auswechslung in der 53. Minute 20 Schüsse abwehrte. Zum besten Werfer avancierte der 20-jährige Luca Spengler mit fünf Toren.

Im weiteren Turnierverlauf treffen die Schweizer am Freitag auf Ägypten. Am Samstag bildet die Partie gegen Portugal den Abschluss für die Perkovac-Equipe.

Telegramm:

Katar - Schweiz 29:23 (15:12) Al Gharafa, Doha. - 150 Zuschauer. - SR Tiago/Angonio (Por). - Torfolge: 0:2, 2:2, 2:3, 4:3, 6:4, 6:6, 7:6, 7:8, 9:10 (20.), 14:10 (29.), 14:12, 15:12; 17:12, 17:13 (37.), 19:15, 20:15, 20:17, 22:17, 22:19, 24:19, 27:22, 27:23, 29:23. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Katar, 5mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Schweiz: Portner/Bringolf (ab 53.); Goepfert (5/2), Kurth (1/1), Pendic (1/1), Baviera, Hess, Heer (1), Hofstetter (3), Vukelic (1), Ramseier (2), Schelbert (2), Huwyler, Spengler (5), Svajlen (2).

Bemerkungen: Schweiz ohne Schmid, Liniger, Graubner (alle Bundesliga), Quadrelli, Milosevic (beide rekonvaleszent), Raemy (verletzt), Merz (krank) und Maros (nicht eingesetzt). Portner hält Penalty von Alhajri (13./6:5). Mysawi hält Penalty von Goepfert (45./21:17). Länderspiel-Debüt von Stefan Huwyler.