Wacker Thun steht im Playoff-Final

Wacker Thun ist dank eines 31:27-Erfolgs gegen St. Otmar St. Gallen als 1. Team in den NLA-Playoff-Final eingezogen. Die Berner Oberländer entschieden die Serie mit 3:0 Siegen für sich.

Wacker Thun mit Lukas Deschwanden (r.) stehen erneut im Playoff-Final.

Bildlegende: Durchgesetzt Wacker Thun mit Lukas Deschwanden (r.) steht erneut im Playoff-Final. Keystone

Wacker Thun hat mit einer weissen Weste den Playoff-Final erreicht. Die Berner Oberländer verwerteten gegen St. Ottmar St. Gallen dank einem 31:27-Erfolg ihren ersten Matchball und gewannen die Serie klar mit 3:0 Siegen.

Damit spielt das Team von Trainer Martin Rubin wie im Vorjahr im Final um den Schweizer Meistertitel, es wäre der erste der Vereinshistorie. Nachdem man bereits im Schweizer Cup triumphiert hatte, besteht nun sogar die Chance auf den Gewinn des «Doubles».

Kadetten gehen in Führung

Gegen wen die Thuner im Final antreten müssen, steht noch nicht fest. In der Serie zwischen dem Qualifikations-Zweiten und Titelhalter Kadetten Schaffhausen und Pfadi Winterthur (3.) steht es nach dem 33:26-Heimsieg der Kadetten 2:1 für die Schaffhauser.

Resultate