Zum Inhalt springen

Sportprogramm Das läuft am Sonntag bei SRF Sport

Nochmals eine geballte Ladung Wintersport, Fussball und Tennis: So sieht das Sport-Programm bei SRF aus.

Schlusslicht Thun empfängt das achtplatzierte Lausanne.
Legende: Abstiegskampf pur Schlusslicht Thun empfängt das achtplatzierte Lausanne. Keystone

Das SRF-Sportprogramm am 18. März

Event
StartzeitKanal
Langlauf: Männer, Verfolgung in Falun
14:15SRF zwei/Sport App
Biathlon: Männer, Staffel
14:45srf.ch/sport/Sport App
Moto: GP von Qatar, Moto2
15:10SRF zwei/info/Sport App
Fussball: Super League, Thun - Lausanne
15:45SRF zwei/Sport App
Moto: GP von Qatar, MotoGP16:55SRF info/Sport App
Tennis: Final Indian Wells, Federer - Del Potro
21:00
SRF zwei/Sport App

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andy Steinmann (Andy87)
    Herr Graf Erstens ein FCZ Fan ist NIE für den FCB darum sage ich zum glück YB und zweitens nein ich würde nicht lieber FCB sehen, aber wer die lezten Jahre Fussball geschaut weiss das fast immer FCB lief.. Es wurde Lausanne FCB und FCB Lugano gezeigt obwohl am gleichen Tag FCZ -GC oder YB- St.Gallen zu sehen gewesen wären.. für einen neutralen zuschauer sicher atraktiver oder nicht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Matthias Zimmermann (_schwuppidup_)
      Seit yakin trainer ist bin ich gabz froh, wenn GC und ihr antifussball weniger gezeigt werden
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andy Steinmann (Andy87)
    Komisch:S auf einmal hat FC Basel „fast“ keine Chance mehr auf den Tittel wird ein anderes Livespiel gezeigt im SRF.. leztes Jahr war jedes zweite Wochenende für Basel reserviert.. bin zwar FCZ -Fan aber hoffe so sehr das YB das packt!:)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Herr Steinmann, Sie müssen nicht mehr hoffen oder bangen. Der Meisterzug ist für den FCB bereits abgefahren. Aber was bringt einen FCZ-Fan dazu, in einem Duell von zwei anderen Mannschaften für die eine oder andere Partei zu ergreifen? Und wenn Sie schon die Bestimmung der Live-Spiele als komisch kritisieren, weil der FCB weniger gezeigt wird: Hätten Sie denn heute lieber Basel gegen Sion gesehen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von martin blättler (bruggegumper)
      Wenn schon nur ein paar dutzend Leute ins Stadion kommen,haben so doch ein paar hundert die Gelegenheit,das Spiel zu sehen.Bis Basel den Tritt wieder findet,ist etwas Zurückgezogenheit nützlich.Grüsse nach Sommerau. (Im Winter ischs e Saich,im.....)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen