Zum Inhalt springen

Jahresrückblick April 2012: Meister-Titel der Lions und des FCB

Fabian Cancellara stürzt bei der Flandern-Rundfahrt, die ZSC Lions werden zum 7. Mal Schweizer Meister und der FC Basel schafft in der Super League den Hattrick. Das war der April.

Legende: Video «Highlight des Monats: Basel ist Schweizer Meister» abspielen. Laufzeit 1:24 Minuten.
Aus sportpanorama vom 29.04.2012.

1.  April: Fabian Cancellara stürzt an der Flandern-Rundfahrt, Link öffnet in einem neuen Fenster und erleidet einen vierfachen Schlüsselbeinbruch. Der Berner verpasst die übrigen Frühjahrs-Klassiker und gibt 52 Tage später sein Comeback an der Bayern-Rundfahrt.  

Tom Boonen gewann die Flandern-Rundfahrt zum 4. Mal.
Legende: Rekord: Tom Boonen gewinnt die Flandern-Rundfahrt zum 4. Mal. Keystone

8. April: Eine Woche nach seinem Sieg in Flandern doppelt Tom Boonen bei Paris-Roubaix, Link öffnet in einem neuen Fenster nach – mit einer eindrücklichen Solo-Flucht. Der Belgier gewinnt den Pavé-Klassiker bereits zum 4. Mal, womit er einen Rekord aufstellt.

5. April: Für die Schweizer Männer endet die Curling-WM in Basel, Link öffnet in einem neuen Fenster gegen Frankreich zwar mit einem Sieg, aber die Bilanz ist ein Debakel. Mit nur 3 Erfolgen beendet das Team um Skip Jan Hauser das Turnier auf dem enttäuschenden 9. Rang.

17. April: Die ZSC Lions, Link öffnet in einem neuen Fenster sind zum 7. Mal in der Klubgeschichte den Schweizer Meister. Der Triumph im Final gegen den SC Bern hätte dramatischer nicht sein können: Die Equipe von Bob Hartley lag mit 1:3 Siegen zurück, kämpfte sich wieder in die Serie zurück und siegt im alles entscheidenden 7. Spiel auswärts 2:1. Das Siegtor schiesst Steve McCarthy 2 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit.

Pep Guardiola mit Lionel Messi.
Legende: Gehen getrennte Wege Pep Guardiola mit Lionel Messi. Keystone

27. April: Eine erfolgreiche Ära geht zu Ende: Pep Guardiola , Link öffnet in einem neuen Fensterkündigt seinen Abschied als Trainer des FC Barcelona auf Ende Saison hin an. In seiner 4-jährigen Amtszeit holten die Katalanen zweimal die Champions League, 3 spanische Meistertitel und 2 Cupsiege.

29. April: Bereits in der sechstletzten Runde der Super League steht der FC Basel, Link öffnet in einem neuen Fenster als Schweizer Meister fest. Der FCB schlägt  Lausanne dank Toren der Stürmer Alex Frei, Marco Streller und Jacques Zoua 3:1. Es ist eine Demonstration der Überlegenheit der Vogel-Equipe: Am Schluss weist sie den Rekordvorsprung von 20 Punkten auf.