Zum Inhalt springen
Inhalt

Jahresrückblick September 2012: Startschuss zur WM-Quali und Lockout-Zauber

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft legt einen perfekten Qualifikations-Start zur WM 2014 hin, auf Schweizer Eis glänzen die Lockout-Stars aus der NHL und Sergio Perez fährt in Monza aufs Podest. Das war der September.

Legende: Video Highlight des Monats: Nati schlägt Slowenien zum WM-Quali-Start abspielen. Laufzeit 04:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.09.2012.

2. September: Der Frust im Sauber-Team beim GP Belgien, Link öffnet in einem neuen Fenster ist gross: Nach dem besten Qualifying in der Geschichte des Hinwiler Rennstalls müssen sowohl Sergio Perez als auch Kamui Kobayashi nach einem von Romain Grosjean ausgelösten Startcrash aufgeben. Gleichentags holt Edith Wolf-Hunkeler, Link öffnet in einem neuen Fenster bei ihrem Olympiasieg über 5000 m die 1. Medaille für Schweiz an den Paralympics in London.

Andy Roddick hängt sein Racket an den Nagel.
Legende: Emotional Andy Roddick hängt sein Racket an den Nagel. Reuters

6. September: In New York geht mit dem Achtelfinal-Out von Andy Roddick, Link öffnet in einem neuen Fenster bei den US Open gegen Juan Martin Del Potro eine grossartige Karriere zu Ende.

7. September: Der Schweizer Fussball-Nati gelingt der Auftakt in die WM-Kampagne 2014, Link öffnet in einem neuen Fenster. Im 1. Qualifikationsspiel feiert das Team von Ottmar HItzfeld in Slowenien einen 2:0-Sieg.

8. September: Nino Schurter, Link öffnet in einem neuen Fenster revanchiert sich für den verpassten Olympia-Sieg und sichert sich an der Cross-Country-WM in Saalfelden den Titel. Lukas und Mathias Flückiger machen den Dreifach-Triumph perfekt.

9. September:  Sauber-Pilot Sergio Perez muss sich beim GP in Monza, Link öffnet in einem neuen Fenster einzig Lewis Hamilton geschlagen geben und egalisiert mit dem ausgezeichneten 2. Platz sein Karriere-Bestergebnis.

11. September:  Die Schweizer Fussball-Nati entscheidet auch das 2. WM-Qualifikationsspiel, Link öffnet in einem neuen Fenster für sich und schlägt Albanien in Luzern verdient 2:0.

16. September:  Roger Federer gewinnt im Davis-Cup-Playoff, Link öffnet in einem neuen Fenster gegen die Niederlande auch sein 2. Einzel gegen Robin Haase und sichert der Schweiz damit den Verbleib in der Weltgruppe.

Rick Nash (r.) und Joe Thornton brauchen beim HCD keine Anlaufzeit.
Legende: Umjubelt Rick Nash (r.) und Joe Thornton brauchen beim HCD keine Anlaufzeit. Keystone

22. September: Die NHL-Stars Rick Nash und Joe Thornton, Link öffnet in einem neuen Fenster legen mit Davos bei ihrer Rückkehr auf NLA-Eis mit je 4 Skorerpunkten beim 9:2-Kantersieg über die Rapperswil-Jona Lakers einen perfekten Einstand hin. Am selben Abend führt Rückkehrer Damien Brunner, Link öffnet in einem neuen Fenster den EV Zug zum 6:3-Sieg gegen Ambri.

28. September: Sauber muss Sergio Perez, Link öffnet in einem neuen Fenster Ende Saison zu McLaren ziehen lassen. Mercedes verkündet gleichentags, dass man im neuen Jahr nicht mehr auf Rekordweltmeister Michael Schumacher, Link öffnet in einem neuen Fenster setzt.