Zum Inhalt springen

Mehr Sport Kläy erste Schweizer Europameisterin im Taekwondo

Nina Kläy hat als erste Schweizerin den EM-Titel bei der Elite im Taekwondo gewonnen. Die 25-Jährige setzte sich in Baku in der Kategorie bis 62 kg durch.

Legende: Video «Kläy holt EM-Gold («sportaktuell», 02.05.2014)» abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 02.05.2014.

Nina Kläy profitierte als Gesetzte von einem Freilos und qualifizierte sich mit zwei Siegen gegen Diana Vazquez Valles (Sp/8:1) und und die Georgierin Teona Waschakmadse (15:1) für die Halbfinals.

2. Edelmetall an einem Grossanlass

Im Kampf um den Finaleinzug realisierte die Seeländerin gegen Magda Wiet-Henin aus Frankreich einen 12:10-Sieg. Im Final traf die Seeländerin auf die als Nummer 2 gesetzte Kroatin Marina Sumic.

Gegen die EM-Zweite von 2012 hat Kläy in sieben Begegnungen nur einmal gewinnen können. Die Schweizerin landete den entscheidenden Treffer erst in der letzten Sekunde der 3. Runde und gewann mit 5:3.

Für Kläy ist es bereits die 2. Medaille an einem Grossanlass. Im Juli 2013 gewann sie an der WM in Puebla (Mex) die Bronzemedaille.