Der WM-Titel geht an die überragenden US-Turnerinnen

Das amerikanische Frauenteam hat an der WM in Glasgow die gesamte Konkurrenz überflügelt. Die US-Girls gewannen Gold vor China und Grossbritannien.

Video «Kunstturnen: WM in Glasgow, Teamfinal Frauen» abspielen

Unantastbare Amerikanerinnen holen WM-Gold

2:23 min, aus sportaktuell vom 27.10.2015

Die Schweizer Frauen-Riege hatte sich nicht für den Final mit den 8 besten Nationen qualifizieren können und war deshalb bei der Medaillenentscheidung nur Zuschauer.

Die Hauptrolle dabei spielte das amerikanische Quintett mit der erst 18-jährigen Texanerin Simone Biles, Gabrielle Douglas, Madison Kocian, Margaret Nichols, Alexandra Raisman. Ein deutlicher Vorsprung von über 5 Punkten trug dem US-Team den Titel ein. Seit 2003 eroberten die US-Girls in einem vorolympischen Jahr noch jedesmal die Goldmedaille an den höchsten internationalen Titelkämpfen.

Hinter China und Grossbritannien blieb den Russinnen nur der undankbare 4. Platz.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.10.2015 19:40 Uhr