Die EM-Heldin ist zurück: Steingruber in Zürich empfangen

Guilia Steingruber ist nach ihren phänomenalen Auftritten an der EM in Montpellier wieder zurück auf Schweizer Boden. Die dreifache Medaillengewinnerin kam am späteren Nachmittag am Flughafen Zürich an.

EM-Überfliegerin Giulia Steingruber ist zurück in der Schweiz. Die 21-jährige Ostschweizerin kam per Flugzeug von Lyon nach Zürich und wurde am späteren Nachmittag am Flughafen von ihren Fans frenetisch empfangen. «Es ist unglaublich, dass so viele Leute gekommen sind. Das ist einfach nur schön», zeigte sich Steingruber gerührt.

Sie sei müde, aber noch immer aufgewühlt, gab die dreifache Medaillengewinnerin (Gold im Mehrkampf, Silber im Sprung, Bronze am Boden) zu Protokoll. Zeit zum Ausruhen blieb der Gossauerin aber kaum. Erst stand sie der Journalisten-Schar Red und Antwort, danach stellte sie sich noch am Flughafen für das Gespräch mit der «sportlounge» zur Verfügung.