Diplom für Baumann, Gold für Wernjajew

Der Ukrainer Oleg Wernjajew hat an der EM in Montpellier Gold im Mehrkampf der Männer geholt. Mit Rang 8 erobert der Schweizer Christian Baumann ein Diplom.

Video «Kunstturnen: EM 2015, Mehrkampf-Final Männer» abspielen

Zusammenfassung Mehrkampf-Final der Männer

1:05 min, aus sportaktuell vom 17.4.2015

Weltcupsieger und Barren-Weltmeister Oleg Wernjajew siegte souverän mit 89,582 Punkten und unterstrich seine derzeitige Ausnahmestellung in Europa. Zweiter hinter dem 21-jährigen aus Donezk wurde Titelverteidiger David Beljawski aus Russland (88,131) vor dem Briten Daniel Purvis (87,423).

Zwei Top-10-Plätze für die Schweiz

Die beiden für den Mehrkampf-Final qualifizierten Schweizer schafften es in die Top 10. Christian Baumann sicherte sich mit Rang 8 gar ein Diplom, Routinier Claudio Capelli beendete die EM bei seiner 10. Teilnahme auf Rang 10. Eine bessere Klassierung vergab der Seeländer mit einem Sturz am Reck.

Baumann konnte sich im Vergleich zur Qualifikation um drei Zehntel und einen Rang steigern und erfüllte als Achter die hoch gesteckte Verbandszielsetzung. Mit der Aussicht auf ein Diplom turnte er seinen letzten beiden Übungen am Boden und am Pauschenpferd nicht mehr ganz so schwierig wie geplant.

Erleichterung bei Baumann

Die Taktik zahlte sich aus. Zwar unterlief dem EM-Debütanten am Pauschenpferd wieder ein grösserer Fehler, im Vergleich zur Qualifikation vermochte er aber diesmal einen Sturz zu vermeiden.

Ihm sei ein Stein vom Herzen gefallen, als er seine letzte Übungen zum Stand gebracht hatte, so Baumann. Am Ende fehlte ihm mit 84,955 Punkten sogar nur ein Tausendstel zu Rang 7, womit er das beste Ergebnis eines Schweizers an Europameisterschaften - aufgestellt von Niki Böschenstein 2004 in Ljubljana - egalisiert hätte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.04.2015, 18:20 Uhr

EM in Montpellier, Mehrkampf Männer

1. Oleg Wernjajew (Ukr) 89,582 Punkte, 2. David Beljawski (Russ) 88,131, 3. Daniel Purvis (Gb) 87,423, 4. Artur Dawtjan (Arm) 86,364, 5. Oleg Stepko (Aser) 86,224, 6.Sam Oldham (Gb) 86,188, 7. Dimitri Barkalau (Wruss) 84,956, 8. Christian Baumann (Sz) 84,995, 9. Petro Pachnjuk (Aser) 84,840, 10. Claudio Capello (Sz)