Zum Inhalt springen

Kunstturnen Erfolgreiche Schweizer bei der Turn-EM

Mit Lucas Fischer und Pascal Bucher am Barren haben an der Turn-EM in Moskau erstmals seit knapp 30 Jahren wieder 2 Schweizer am selben Gerät den Einzug in den Final geschafft. Claudio Capelli qualifizierte sich für den Mehrkampf-Final.

Legende: Video Erfolgreiche Schweizer bei Turn-EM («sportlive») abspielen. Laufzeit 2:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.04.2013.

Fischer und Bucher schrieben im Qualifikations-Wettkampf in der Olympia-Halle von 1980 ein erfreuliches Kapitel Schweizer Turngeschichte. Erstmals seit den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles, als Marco Piatti und Daniel Wunderlin am Reck den 7. und 8. Rang belegt hatten, werden am Sonntag in einem Gerätefinal an internationalen Titelkämpfen zwei Schweizer vertreten sein.

Final-Premiere für Fischer und Bucher

Vor allem Lucas Fischer bot in der Qualifikation eine starke Vorstellung. Der 22-jährige Aargauer zog an seinem Spezialgerät seine schwierige Übung ohne Fehler durch . Wie Fischer kommt auch Bucher am Sonntag zu seiner persönlichen Final-Premiere.

Unzufriedener Claudio Capelli

Im Gegensatz zu Fischer und Bucher gelang Claudio Capelli der Wettkampf überhaupt nicht nach Wunsch. Nach 3 Stürzen erreichte er den Final der besten 24 letztlich als 16. mit einem Total von 81,998 Punkten. «Eigentlich darf man mit dieser Leistung nicht in den Final kommen», so Capelli selbstkritisch.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.