Schweizer Team auf Olympia-Kurs

Die Schweizer Kunstturner dürfen weiterhin von der ersten Olympia-Teilnahme mit dem Team seit 1992 träumen. Die Mannschaft von Cheftrainer Bernhard Fluck liegt nach 4 Subdivisionen auf Platz 5.

Pablo Brägger.

Bildlegende: Jede Faser angespannt Pablo Brägger. EQ Images

Angeführt von Pablo Brägger, der im Mehrkampf mit 87,765 Punkten in der Zwischenwertung auf einem Top-Ten-Platz klassiert ist, boten die Schweizer einen nahezu perfekten Wettkampf. Kein einziger Sturz fand am Ende den Weg in die Wertung. Nach 4 von 8 Subdivisionen liegen sie mit 350,127 Punkten hinter Japan, China, Grossbritannien und Russland, aber noch vor Brasilien und Deutschland auf dem fünften Platz.

Entscheidung am Montag

Die Chancen der Schweizer stehen gut, sich zum zweiten Mal in Folge an Weltmeisterschaften für den Final der besten acht Teams zu qualifizieren, was die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro bedeuten würde. Die Qualifikation der Männer endet am Montagabend.