Zum Inhalt springen
Inhalt

Kunstturnen Schweizer verpassen Team-Final knapp

An der EM in Sofia hat das Schweizer Männerteam als 9. knapp den Einzug in den Teamfinal verpasst und damit das angestrebte Ziel nicht erreicht. Dafür konnten sich 3 Schweizer für einen Gerätefinal qualifizieren.

Nur 0,251 Punkte fehlten den Schweizer Kunstturnern an der EM in Sofia zum 8. Rang, der die Finalqualifikation im Teamwettbewerb bedeutet hätte. Die beste Mannschaft in der Qualifikation stellte Grossbritannien. Der Teamfinal findet am Samstag statt.

Highlight dank Hegi

Für die Gerätefinals vom Sonntag konnten sich dafür gleich 3 Turner aus der Schweizer Equipe qualifizieren. Für das Highlight sorgte Oliver Hegi. Am Reck schaffte der Aargauer als 3. den Finaleinzug souverän hinter Olympiasieger Epke Zonderland und Fabian Hambüchen aus Deutschland.

Auch Claudio Capelli zog zum ersten Mal seit 8 Jahren wieder in einen EM-Gerätefinal ein. Als 8. schaffte er dies am Boden. Am Sprung klassierte sich Michael Meier auf dem 7. Rang. Er ist damit zum ersten Mal an einem internationalen Grossanlass im Final dabei.