So lief der Mehrkampf-Final der Frauen

Giulia Steingruber landet an der WM in Glasgow im Mehrkampf-Final auf Platz 5. Gold sichert sich die US-Amerikanerin Simone Biles vor ihrer Landsfrau Gabrielle Douglas und der Rumänin Larisa Iordache. Hier im Ticker gibt es den Verlauf des Wettkampfs zum Nachlesen.

Giulia Steingruber.

Bildlegende: Am Podest vorbeigeschrammt Giulia Steingruber verpasst im Mehrkampf eine Medaille. EQ Images

Kunstturnen: WM, Mehrkampf-Final Frauen

Steingrubers Resultate:

Sprung: 15,600

Stufenbarren: 13,900

Balken: 13,333

Boden: 14,500

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :04

    Das war's aus Glasgow

    Auch wenn es für Steingruber am Ende «nur» zu Rang 5 reichte, darf die Schweizerin mit ihrem Wettkampf durchaus zufrieden sein. Nerven wird sie sich sicherlich über den Sturz am Balken, doch auch mit einer perfekten Übung an diesem Gerät wäre eine Medaille wohl nicht zu holen gewesen.

    In überragender Manier zu Gold turnte Top-Favoritin Biles, die auch heute wieder eine Klasse für sich war. Sie akkumulierte als einzige Athletin mehr als 60,000 Punkte. Die Silbermedaille geht mit Douglas ebenfalls an eine US-Amerikanerin. Für die grösste Überraschung des Abends sorgte die Rumänin Iordache, die sich mit einer starken Übung am Stufenbarren die bronzene Auszeichnung sicherte.

  • 21 :54

    Biles gewinnt überlegen Gold

    Obwohl die Kronfavoritin nach der Radwende Flick-Flack ausserhalb der Turnfläche landet, wird ihre Übung mit 15,266 bewertet. Das reicht mit grossem Abstand zum Gewinn der Goldmedaille. Teamkameradin Douglas gratuliert sportlich.

  • 21 :50

    Versöhnlicher Abschluss

    Eine ganz schöne Übung, die die Ostschweizerin zum Ende des Wettkampfs zeigt. Sämtliche Sprungelemente turnt sie mit ausgezeichneter Höhe und wird dafür mit guten 14,500 Punkten belohnt. Das ist auch ein Versprechen für den Gerätefinal vom kommenden Sonntag.

    Im Schlussklassement reicht es für Steingruber zu Platz 5.

  • 21 :46

    Douglas sichert sich Silber

    Die zweitplatzierte Amerikanerin zeigt eine ansprechende Vorstellung am Boden und erhält dafür 14,583. Damit kann sie ihre Landsfrau Biles wohl nicht mehr von Platz 1 verdrängen.

    Nun folgt Steingruber.

  • 21 :44

    Iordache auf Bronzekurs

    Die Rumänin wirkt an ihrem nominell schwächsten Gerät sehr nervös, zieht ihre Übung aber souverän durch und steht auch den Ausgangssprung. Dafür wird sie mit 14,800 Punkte belohnt und übernimmt Platz 3. Eine deutliche Leistungssteigerung der 19-Jährigen, die in der Qualifikation nur gerade 16. war.

  • 21 :34

    Shang mit tiefer Note beim Sprung

    Shang zeigt keinen allzu schwierigen Sprung und erhält eine dementsprechend tiefe Note. Nur gerade 13,866 Punkte für die Chinesin, für die der Wettkampf damit zu Ende ist. Sie muss nun um die Bronzemedaille zittern, da die Übung der Rumänin Iordache am Stufenbarren noch aussteht.

  • 21 :29

    Die Bodenübung zum Abschluss

    Als vorletzte Athletin wird Steingruber ihre Übung am Boden zeigen. Direkt nach ihr turnt dann Biles.

  • 21 :27

    Nun auf Rang 6

    Nach 3 von 4 Geräten liegt Steingruber auf Position 6. Auf den 3. Rang fehlen ihr gut 1,500 Punkte, womit die Medaille ausser Reichweite sein dürfte.

  • 21 :25

    Steingruber mit Sturz am Balken

    Wie bereits in der Qualifikation fällt Steingruber vom Balken. Beim Salto rückwärts gestreckt verliert sie das Gleichgewicht und kann sich nicht auf dem Balken halten. Den Rest der Übung turnt sie gut und steht den nach ihr benannten Ausgang mit einem Auerbach-Salto mit ganzer Drehung. Ihre Vorstellung wird mit 13,330 Punkten bewertet.

  • 21 :21

    Douglas zittrig - aber ohne gröberen Schnitzer

    Die Amerikanerin bewahrt am Balken die Ruhe und überzeugt mit einer starken Übung. Trotz ein, zwei Wackler bleibt sie oben und setzt damit die führende Biles mächtig unter Druck.

  • 21 :18

    Der Balken als Spielverderber?

    Bisher gelang keiner Athletin in Steingrubers Gruppe eine fehlerfreie Darbietung am Schwebebalken. Auch der Kanadierin Black unterläuft bei ihrer Sprungkombination ein Fehler und dieser beendet damit deren Medaillenträume. Macht der Schwebebalken auch Steingruber einen Strich durch die Rechnung?

  • 21 :09

    Shang turnt gut am Boden

    Shang zeigt am Boden eine schwierige Übung, kann aber nicht alle gezeigten Elemente perfekt stehen. 14,533 resultieren am Ende für sie. Für Steingruber dürfte es schwierig werden, die Chinesin mit der Übung am Balken zu überholen.

  • 21 :01

    Biles stürzt beinahe

    Die Top-Favoritin muss sich nach einem Salto vorwärts mit beiden Händen am Balken festhalten, um nicht vom Gerät zu fallen. Das wird ähnlich wie ein Sturz gewertet und mit einem Abzug von einem ganzen Punkt bestraft. Trotz des Fehlers wird die durchaus schwierige Übung der Amerikanerin mit 14,400 Punkten bewertet.

  • 20 :57

    Weiter geht's am Balken

    Auf dem «Zittergerät» Balken kann man den Wettkampf nicht gewinnen, aber sehr wohl verlieren. Ein Sturz ist schnell passiert und kostet wichtige Punkte. Hoffentlich gelingt Steingruber, die an diesem Gerät als letzte ihrer Riege antritt, eine makellose Vorstellung.

  • 20 :55

    Halbzeit in Glasgow

    An 2 Geräten wurde geturnt, 2 weitere folgen noch. An der Spitze liegt wenig überraschend Biles. Dahinter folgen ihre Landsfrau Douglas und die Chinesin Shang. Steingruber fehlen als 4. weniger als 0,500 Punkte auf den Bronze-Platz.

  • 20 :44

    Douglas überholt Steingruber

    Die bisherige 3. zeigt am Stufenbarren eine vorzügliche Leistung, die von den Kampfrichtern mit Argusaugen beobachtet wird. 15,033 Punkte erhält die US-Amerikanerin dafür und setzt sich an Position 2. Steingruber liegt momentan auf dem 4. Rang und muss auch die Chinesin Shang vorbeiziehen lassen.

  • 20 :36

    Strenge Jury

    Nicht nur Steingrubers Elemente werden am Stufenbarren streng bewertet. Generell scheinen die Juroren an diesem Gerät grössere Punkteabzüge zu verhängen. Die eher tiefe Note der Schweizerin bedeutet also noch nicht das Ende aller Träume.

  • 20 :32

    Biles eine Klasse für sich

    Am ihrem eigentlich schwächsten Gerät turnt die unbestrittene Leaderin eine ganze Note besser als Steingruber zuvor. Sie erhält für ihre Übung 14,900 Punkte und zementiert damit ihre Führungsposition.

  • 20 :29

    Tiefe Note trotz guter Vorstellung am Stufenbarren

    Auch die 2. Übung gelingt Steingruber gut. Sie turnt sehr sicher und sauber und steht auch den Doppelsalto vorwärts gehockt zum Ende der Übung. Trotzdem wird ihre Darbietung nur mit 13,900 Punkten bewertet. Die Schweizerin büsst für einen zu tiefen Ausgangswert.

  • 20 :21

    Dreiminütiges Einturnen

    Der Gong, der in der Hydro-Arena in Glasgow ertönt, eröffnet die dreiminütige Einturnperiode vor dem nächsten Gerät. Steingruber turnt am Stufenbarren als 1. ihrer Gruppe.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.10.15 19:45 Uhr