Cologna: Eine kleine Kugel zum Saisonabschluss?

Am Samstag schliessen die Langläufer die Saison mit dem Rennen über 50 km am Holmenkollen ab. Dabei bietet sich für Dario Cologna die Chance, einen durchzogenen Winter zufriedenstellend abzuschliessen.

Frontaufnahme von Dario Cologna während eines Rennens.

Bildlegende: Den Distanzweltcup im Visier Dario Cologna. EQ Images

Die Silbermedaille bei der WM in Falun und 5 Podestplätze im Weltcup hat Dario Cologna in dieser Saison herausgelaufen. Der Münstertaler hat damit bewiesen, dass er weiterhin für Spitzenklassierungen in Frage kommt.

Doch an den grandiosen, von Olympischem Doppelgold geprägten, letztjährigen Winter konnte Cologna nicht anknüpfen. Die Bänderverletzung, welche er sich vor Sotschi zugezogen hatte, beeinträchtigte die Saison-Vorbereitung des Bündners stark.

Zweiter Sieg im Distanzweltcup in Reichweite

Dennoch führt der 29-Jährige vor dem letzten Saisonrennen am Holmenkollen den Distanzweltcup an. Die Aussichten stehen also gut, dass Cologna nach dem 50-km-Rennen in Oslo zum zweiten Mal nach 2011 die kleine Kugel für die langen Distanzen hochhalten wird. «Das wäre sicherlich ein schöner Abschluss der Saison», gibt sich Cologna diesbezüglich aber locker.

Der Schweizer liegt in der Disziplinenwertung 83 Punkte vor Gesamtweltcupsieger Martin Johnsrud Sundby. Der Norweger konzentrierte sich aufgrund einer Erkältung an der WM in Falun voll auf das 50-km-Rennen, kam dort aber nicht über Rang 11 hinaus. Den Weltmeistertitel in der Königsdisziplin hatte sich Petter Northug gesichert. Inklusive Zwischensprints können beim Rennen in Oslo bis zu 190 Weltcuppunkte geholt werden.

Video «Langlauf: WM in Falun, 50 km Männer» abspielen

Northug triumphiert über 50 km in Falun

7:56 min, aus sportpanorama vom 1.3.2015

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 13.3.2015, 18:45 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Rennen über 50 km der Männer am Holmenkollen am Samstag ab 14:15 live auf SRF zwei oder hier im Stream.