Zum Inhalt springen

Langlauf Cologna macht trotz guter Form Pause

Dario Cologna hat im Verfolgungsrennen in Kuusamo bewiesen, dass seine Form stimmt. Trotzdem legt der Bündner nun eine Pause ein.

Legende: Video Cologna: «Das Ziel ist, dass die Schmerzen weggehen»» abspielen. Laufzeit 2:00 Minuten.
Vom 26.11.2017.

Dario Cologna hat am Sonntag im Verfolgungsrennen über 15 km eine starke Leistung gezeigt: Vorpreschen von Rang 26 auf 17 in der «Minitour» mit der viertbesten Laufzeit. «Ich bin froh, ist alles aufgegangen», resümierte Cologna nach dem Rennen.

Trotzdem wird der Schweizer sein Programm in den nächsten Wochen leicht ändern. Der Bündner reist heim nach Davos, lässt die Rennen vom nächsten Wochenende in Lillehammer aus. Grund: Die Probleme an der Achillessehne.

Das wäre für den weiteren Verlauf der Saison wichtig
Autor: Dario Cologna

Zwar behindern ihn in den Rennen keine Schmerzen, beim Einlaufen und im Alltag spürt Cologna aber eine Einschränkung. «Das Ziel der Pause ist, dass es mit der Achillessehne besser wird. Das wäre für den weiteren Verlauf der Saison wichtig», erklärt Cologna.

Die Änderungen im Programm des Bündners in den nächsten Wochen im Überblick:

  • Cologna lässt die Rennen vom 2. und 3. Dezember in Lillehammer aus.
  • Beim Heim-Weltcup eine Woche später in Davos ist Cologna selbstverständlich am Start.
  • Neu in sein Programm aufgenommen hat Cologna die Wettkämpfe vom 16. und 17. Dezember in Toblach.