Cologna strebt zweites Gold an

Der erste Weltmeistertitel hat Appetit gemacht: Dario Cologna will auch über 15 km Freistil die Goldmedaille holen. Der Bündner ist am Mittwoch der erste Anwärter auf den Sieg, zumal er über diese Distanz vor 2 Jahren bereits Olympiasieger wurde.

Video «Langlauf: Dario Cologna vor dem zweiten WM-Einsatz» abspielen

Langlauf: Dario Cologna vor dem zweiten WM-Einsatz

1:33 min, vom 26.2.2013

Mit seinem WM-Titel am Samstag im Skiathlon hat Dario Cologna Geschichte geschrieben. Als erster Schweizer belegte der Bündner an einer Weltmeisterschaft Rang 1. Damit ist der Hunger von Cologna auf Edelmetall in Val di Fiemme aber noch nicht gestillt. «Klar habe ich Lust auf mehr», freut sich der 26-Jährige auf das Rennen über 15 km am Mittwoch.

Noch einmal wie in Vancouver?

«Ich habe von meinem Körper über die 30 km im Skiathlon gute Signale erhalten, die Form stimmt», zeigt sich Cologna zuversichtlich. Und schliesslich konnte Cologna über 15 km in der Skating-Technik den bisher grössten Sieg seiner Karriere feiern: 2010 wurde er in Vancouver über diese Distanz Olympiasieger.

In diesem Jahr fühlt sich Cologna noch stärker, noch besser vorbereitet als bei seinem Triumph in Kanada vor 2 Jahren. «Ich habe mehr Erfahrung, weiss noch genauer, was es für den Erfolg braucht», erklärt der Schweizer und hofft auf den nächsten Coup: «Zwei Goldmedaillen an dieser WM, das wäre schon super.»

Viele Gegner im Kampf um Gold

Gegner hat Cologna auf dem Weg zum zweiten Gold einige. In erster Linie will sich der Norweger Petter Northug für seine Niederlage im Skiathlon rehabilitieren. Auch die starken Russen mit Alexander Legkow, der Franzose Maurice Manificat, der Schwede Marcus Hellner oder die übrigen Norweger – sie alle können Cologna gefährlich werden.

Der Schweizer darf indes mit der Sicherheit an den Start, in Val di Fiemme bereits einen Titel geholt zu haben. Und mit dem Essen bekommt bekanntlich der Appetit, den Cologna nur mit einer zweiten Medaille an dieser WM wird stillen können.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt das Rennen über 15 Kilometer mit Dario Cologna am Mittwoch ab 12.40 Uhr live. Sie können den Wettkampf auch hier im Livestream mitverfolgen.