Das waren die Sprints im Val Müstair

Bei den Sprints der Tour de Ski im Val Müstair ist Dario Cologna im Viertelfinal gescheitert. Bei den Frauen lief Laurien van der Graaff auf Rang 6. Die Siege sicherten sich Marit Björgen und Federico Pellegrino.

Van der Graaff

Bildlegende: Laurien van der Graaff Beim Sprint in Tschierv. Keystone

Sprint-Finals in Tschierv

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :56

    Cologna: «Voll angreifen»

    Dario Cologna hat mit seinem Viertelfinal-Out gegenüber seinen Konkurrenten an Boden verloren. «Morgen werde ich voll angreifen», versprach der Schweizer entsprechend. Am Mittwoch steht in Toblach ein Rennen über 10 km klassisch auf dem Programm.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Final Männer, Dario Cologna im Interview» abspielen

    Dario Cologna im Interview

    1:46 min, vom 6.1.2015

  • 14 :52

    Pellegrino in starker Form

    Federico Pellegrino liegen die Rennen in der Schweiz. Kurz vor Weihnachten feierte er in Davos seinen ersten Weltcupsieg, nun legte er im Val Müstair nach.

  • 14 :50

    Pellegrino übertrumpft Northug und Sundby

    Im Final der Männer biegt Martin Johnsrud Sundby als Erster auf die Zielgeraden ein, von hinten preschen aber Petter Northug und Federico Pellegrino vor. Der Italiener schnappt sich den Sieg vor Northug und Sundby.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Final Männer» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Final Männer

    1:59 min, vom 6.1.2015

  • 14 :39

    Björgens dritter Sieg in Folge

    Marit Björgen dominiert die Tour de Ski. Die Norwegerin feiert im dritten Rennen ihren dritten Sieg und baut die Führung in der Gesamtwertung aus.

  • 14 :37

    Norwegerinnen vorne weg, Van der Graaff auf Rang 6

    Die Norwegerinnen sind eine Klasse für sich. Tour-Leaderin Marit Björgen siegt überlegen vor Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg. Laurien van der Graaff beendet den Wettkampf auf Rang 6.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Final Frauen» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Final Frauen

    2:06 min, vom 6.1.2015

  • 14 :33

    Startschuss zum Final der Frauen

    Laurien van der Graaff sprintet unterstützt vom Heimpublikum um den Sieg in Tschierv. Ihre Konkurrentinnen sind Marit Björgen, Ingvild Flugstad Östberg, Heidi Weng, Stina Nilsson und Maiken Caspersen Falla.

  • 14 :20

    Van der Graaff im Final

    Starke Leistung der Schweizerin: Laurien van der Graaff vermag zwar mit dem norwegischen Schnellzug in der hochkarätigen Halbfinalserie nicht ganz mitzuhalten. Als Viertplatzierte qualifiziert sie sich jedoch dank ihrer guten Zeit für den Final.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Halbfinal Van der Graaff» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Halbfinal Van der Graaff

    1:36 min, vom 6.1.2015

  • 14 :13

    Van der Graaff sprintet um Final-Quali

    Die Schweizerin läuft in der zweiten Halbfinal-Serie gegen Ingvild Flugstad Östberg, Heidi Weng, Ragnhild Haga, Maiken Caspersen Falla und Kikkan Randall.

  • 14 :03

    Auch Gianluca Cologna out

    Cologna muss sich mit Platz vier in seiner Viertelfinalserie begnügen. Damit sind sämtliche Schweizer Männer ausgeschieden. Bei den Frauen ist noch Laurien van der Graaff im Rennen. Sie tritt in Kürze zum Halbfinal an.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Gianluca Cologna» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Gianluca Cologna

    1:05 min, vom 6.1.2015

  • 14 :00

    Gianluca Cologna in der Loipe

    Als letzter Schweizer nimmt Darios Bruder Gianluca Cologna die Viertelfinals in Angriff. Kann er vor Heimpublikum in die Halbfinals einziehen?

  • 13 :58

    Dario Cologna ausgeschieden

    Der Schweizer verpasst sein Ziel der Halbfinal-Qualifikation relativ klar. Dario Cologna wird in seiner Viertelfinalserie nur Dritter und hat mit seiner Zeit keine Chance, als «Lucky Loser» weiterzukommen.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Dario Cologna» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Dario Cologna

    2:20 min, vom 6.1.2015

  • 13 :54

    Dario Cologna unterwegs

    In der dritten Viertelfinalserie kämpft Dario Cologna. Er sprintet gegen Jewgeni Below, Federico Pellegrino, Andrew Musgrave, IIvo Niskanen und Tim Tscharnke.

  • 13 :53

    Käser abgeschlagen

    Auch Erwan Käser scheidet im Viertelfinal aus. Der Schweizer zeigt vor Heimpublikum einen beherzten Auftritt und führt auf der ersten Runde längere Zeit. Danach sind die Batterien aber leer, Käser wird letzter seiner Serie. Emil Jönsson siegt vor Sundby.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Käser» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Käser

    0:54 min, vom 6.1.2015

  • 13 :49

    Käser gegen Sundby

    Der stärkste Schweizer der Qualifikation ist unterwegs und kämpft um die Halbfinal-Qualifikation. Gegner von Erwan Käser ist unter anderem Martin Johnsrud Sundby.

  • 13 :48

    Furger chancenlos

    Für Roman Furger ist das Rennen vorbei. Petter Northug dominiert diesen Viertelfinal auf eindrückliche Weise. Fuger bleibt chancenlos und muss sich mit Platz fünf begnügen.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Furger» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Furger

    1:17 min, vom 6.1.2015

  • 13 :44

    Roman Furger in der Loipe

    In der ersten Serie tritt Roman Furger an. Er bekommt es unter anderem mit Petter Northug und Ilja Tschernussow zu tun.

  • 13 :42

    Viertelfinals der Frauen absolviert

    Sämtliche Viertelfinalläufe der Frauen sind absolviert. Von den Schweizerinnen ist nur noch Laurien van der Graaff in den Halbfinals dabei.

    Als nächstes folgen die Viertelfinals der Männer. Hier sind mit Dario und Gianluca Cologna, Roman Furger sowie Erwan Käser gleich vier Schweizer mit von der Partie.

  • 13 :37

    Boner ausgeschieden

    Anders als Van der Graaff kann Seraina Boner auf der Zielgeraden nicht mehr zulegen. Sie wird übersprintet und scheidet als Vierte in einem eher langsamen Viertelfinal-Lauf aus.

    Video «Langlauf: Sprint Tschierv, Viertelfinal Boner» abspielen

    Langlauf: Sprint Tschierv, Viertelfinal Boner

    1:30 min, vom 6.1.2015

  • 13 :34

    Boner kämpft um Halbfinal-Quali

    Seraina Boner ist die nächste Schweizerin, welche den Rundkurs in Angriff nimmt. Die Viertelfinal-Quali war bereits eine positive Überraschung, kann sie nun gar noch einen drauf setzen?

  • 13 :32

    Van der Graaff im Halbfinal

    Ein taktisch starkes Rennen von Laurien van der Graaff. Die Schweizerin erreicht dank einem schnellen Finish Platz 2 in ihrer Viertelfinal-Serie und ist weiter.

    Video «Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Van der Graaff» abspielen

    Langlauf: Sprints Tschierv, Viertelfinal Van der Graaff

    1:22 min, vom 6.1.2015