Zum Inhalt springen

Erfolg am Holmenkollen Cologna: «Ich wollte diesen Sieg unbedingt»

  • Dario Cologna gewinnt am Holmenkollen erstmals über 50 km.
  • Im Fotofinish weist er Martin Johnsurd Sundby in die Schranken.
  • Fü den Münstertaler geht damit ein Traum in Erfüllung.

Mehrere Versuche hat Dario Cologna gebraucht, manch eine Enttäuschung musste er am legendären Holmenkollen schon wegstecken. Doch an diesem Samstag durfte der 31-Jährige endlich seinen ersten 50-km-Triumph in Oslo feiern.

Grosse Erleichterung bei Cologna

Wie viel Cologna dieser Erfolg bedeutet, zeigte sich nach dem Rennen. «Ich habe mich heute gut gefühlt und wollte diesen Sieg unbedingt. Martin war auf den letzten Metern extrem stark, ich musste hart dafür arbeiten. Endlich waren die Zentimeter einmal auf meiner Seite», sagte der Schweizer im Interview.

Eine Hundertstelsekunde Vorsprung war es am Ende. Nach einem über zweistündigen Rennen, das seinem hervorragenden Ruf wieder einmal alle Ehre machte. Tausende Zuschauer säumten die Loipe. «Schon bei der ersten Schleife im Wald hatte ich Gänsehaut», schwärmte Cologna.

Es ist eine perfekte Saison für mich.
Autor: Dario Cologna

Für den Schweizer geht mit dem Sieg am Holmenkollen ein Traum in Erfüllung. «Ich habe mich nach den Olympischen Spielen voll und ganz auf dieses Rennen konzentriert. Nun kann ich sagen: Es ist eine perfekte Saison für mich», so Cologna.

Legende: Video Hauchdünner Finish im 50-km-Rennen abspielen. Laufzeit 0:48 Minuten.
Aus sportlive vom 10.03.2018.

Gesamtweltcup ausser Reichweite?

Den Gesamtweltcup wird der vierfache Olympiasieger in diesem Winter trotzdem kaum gewinnen. Als Zweitplatzierter beträgt sein Rückstand auf Leader Johannes Klaebo 224 Punkte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 10.3.18, 14:25 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von marlene Zelger (Marlene Zelger)
    Anlässlich des erneuten Sieges von Dario Cologna wurde auf der online Frontseite gleich die ganze Breite mit drei Artikeln und drei Fotos bestückt. Herzliche Gratulation der erfolgreichen Sportler. Aber hätte nicht auch der nicht weniger erfolgreiche behinderte Doppel-Olympiasieger Theo Gmür die gleiche Ehre verdient? Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann sein Foto noch weiter unten im Kleinformat erscheinen wird, wie dies schon gestern der Fall war..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Maurice Pedergnana (MP-Views)
    Super, diese Leistung von Dario vor dem (fairen) norwegischen Publikum, gratuliere!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen