Zum Inhalt springen

Langlauf Früher als erwartet beendet Remo Fischer seine Karriere

Langläufer Remo Fischer hat seinen Rücktritt verkündet. Der Zürcher Oberländer bestritt insgesamt 12 Saisons im Weltcup. 2008 am Holmenkollen erreichte er seinen einzigen Podestplatz im Einzel. Daneben war er jahrelang ein verlässlicher Wert in der Schweizer Staffel.

Legende: Video «Remo Fischer tritt zurück» abspielen. Laufzeit 0:19 Minuten.
Vom 15.05.2014.

Einen Tag nach Doris Trachsler gibt es den nächsten Rücktritt aus dem Kader der Schweizer Langläufer. Er betrifft Remo Fischer, der ursprünglich erst nach der nächsten Saison und der WM 2015 in Falun aufhören wollte.

Eine berufliche Chance durchkreuzte diesen Plan. Fischer kann am Bundesamt für Sport in Magglingen den Posten als Leiter Sportanlagen und Werkhof übernehmen. Bislang arbeitete der gelernte Landschaftsgärtner dort bereits Teilzeit. «Ich fühle mich noch absolut gesund und fit. Doch nun bietet sich mir die Möglichkeit, voll und ganz ins Berufsleben einzusteigen», kommentierte der 32-Jährige.

Legende: Video «Schweizer Staffel gewinnt über 4 x 10 km!» abspielen. Laufzeit 4:47 Minuten.
Aus sportpanorama vom 19.12.2010.

Weltcup-Sieg mit der Staffel

Fischer nahm dreimal an Winterspielen und fünfmal an Weltmeisterschaften teil. Sein bestes Einzelresultat war der 3. Rang über 50 km in Oslo 2008. Mit der Staffel gewann er 2010 in La Clusaz einen Weltcup, in derselben Disziplin holte er zwei Olympia-Diplomplätze.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.