Zum Inhalt springen
Inhalt

Im Fotofinish Cologna gewinnt den Klassiker am Holmenkollen

Der Schweizer setzt sich knapp gegen Martin Johnsrud Sundby durch. Es ist eine Millimeter-Entscheidung.

Legende: Video Cologna siegt am Holmenkollen abspielen. Laufzeit 02:35 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.03.2018.

Nach 50 Kilometern und fast 2 Stunden entschieden Millimeter über den Sieg beim prestigeträchtigen Rennen am Holmenkollen. Dario Cologna schob seinen Fuss beim Schlussspurt hauchdünn vor Martin Johnsrud über die Ziellinie und feierte so mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung seinen ersten Sieg über diese Distanz.

Zweimal schon hatte der Münstertaler in einem Schlussspurt in Oslo verloren:

  • 2012 musste er sich Eldar Rönning um 0,6 Sekunden geschlagen geben.
  • 2015 verpasste Cologna den Sieg ebenfalls im Fotofinish gegen Sjur Röthe.
Legende: Video Hauchdünner Finish im 50-km-Rennen abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus sportlive vom 10.03.2018.

Heuer musste Cologna nach der Zielankunft noch einige bange Sekunden überstehen, bis sein Sieg feststand. Am TV-Bild war nicht zweifelsfrei festzustellen, ob Cologna oder doch Sundby vorne war.

Am Ende hatte Cologna das Glück auf seiner Seite; es war sein 26. Weltcup-Sieg – und ein Tag vor dem 32. Geburtstag ein verfrühtes Geschenk. Sundby dagegen verpasste seinen dritten Sieg am Holmenkollen in Serie.

Legende: Video Ungewöhnlicher Sturz von Überflieger Klaebo abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus sportlive vom 10.03.2018.

Prominenz am Engadiner

Petter Northug wird am Engadin Skimarathon am Sonntag versuchen, eine verkorkste Saison einigermassen zu retten. Der Rekord-Weltmeister (13 Titel) entschied sich kurzfristig zu einem Start im Engadin.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Sahli (sahliu)
    Ich weiss, ich werde nun als frauenfeindlich taxiert. Abert sorry, die Kommentare von Herr Iseppi sind nun mal fundierter und zeugen von mehr Sachjenntnis. Ich vermisse Herr Iseppi und hoffe, ihn bald wieder zu hören. Das hat nichts mit Frauenfeindlichkdeit zu tun, sondern ist eine Kompetenzfrage.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Edwin Schaltegger (Edwin Schaltegger)
    Dieser 50 km Finish war an Spannung kaum zu überbieten. Auch die grandiose norwegische Zuschauerkulisse machte dieses Rennen zu einem wahren sportlichen Leckerbissen. Bravo, Bravo und herzlichen Glückwunsch Dario! Barbara Flury als ex Spitzenlangläuferin Barbara Mettler ist die beste Langlaufkommentatorin die ich je erlebte. Bitte, SRF Sportverantwortliche behaltet diese top Frau in euren Reihen. Das war beste Werbung für den Langlaufsport und die SRF Fernsehübertragung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser (jeani)
    Wow, Wahnsinn Dario das ist ein "Ding"! Herzliche Gratulation zu dieser fantastischer Leistung!Endlich hat es diesmal geklappt mit dem Sieg!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen