Johaug triumphiert in Davos

Therese Johaug hat in Davos ihren 4. Weltcupsieg gefeiert. Die Norwegerin setzte sich im Rennen über 10 km in freier Technik vor der Polin Justyna Kowalczyk und ihrer Landsfrau Kristin Steira durch. Für eine Überraschung sorgte Selina Gasparin.

Therese Johaug überzeugte in Davos.

Bildlegende: Geglückte WM-Hauptprobe Therese Johaug überzeugte in Davos. Keystone

Johaug zeigte vom Start weg eine überragende Leistung und stellte bei sämtlichen Zwischenzeiten die Bestzeit auf. Im Ziel distanzierte sie die Polin Justyna Kowalczyk um 8,9 Sekunden. Rang 3 sicherte sich die Norwegerin Kristin Steira, 13,4 Sekunden hinter Johaug.

Überraschende Gasparin

Von den Schweizerinnen sorgte eine Athletin für eine Überraschung, die ansonsten als Biathletin in Aktion tritt. Selina Gasparin reiste von der Biathlon-WM in Nove Mesto kurzerhand nach Davos und lief in ihrem 1. Langlauf-Weltcuprennen auf den 21. Platz. Damit dürfte die Bündnerin auch bei der am Dienstag beginnenden WM in Val di Fiemme ein Thema für das Schweizer Team sein. Seraina Boner (49.) und Doris Trachsel (51.) konnten für keinen Exploit sorgen.

Video «Langlauf: Interview Gasparin» abspielen

Langlauf: Interview Selina Gasparin («sportlive»)

1:35 min, vom 17.2.2013