Schweizer Duo knapp am Podest vorbei

Das Schweizer Duo Roman Schaad/Gianluca Cologna hat beim Skating-Teamsprint in Otepää (Est) mit Platz 4 überzeugt. Einen Podestplatz verpassten sie lediglich um 2,8 Sekunden.

Video «Langlauf: Weltcup, Team-Sprint freie Technik in Otepää» abspielen

Zusammenfassung Team-Sprint in Otepää

2:00 min, aus sportpanorama vom 18.1.2015

Einen Monat vor Beginn der Weltmeisterschaften in Falun (18. Februar bis 1. März) betrieben Roman Schaad und Gianluca Cologna beste Eigenwerbung. Das Schweizer Duo zeigte auf dem anspruchsvollen 1,5-km-Parcours, der insgesamt sechsmal absolviert wurde, eine starke Leistung und hielt sich lange Zeit an der Spitze auf.

Russland siegt

Erst als auf der vorletzten Runde der Russe Alexej Petuchow das Tempo forcierte und ihm lediglich der Norweger Anders Glöersen folgen konnte, tat sich die entscheidende Lücke auf. Sergej Ustjugow sicherte Russland I schliesslich den Sieg vor dem norwegischen Duo mit Glöersen und Finn Haagen Krogh. Im Schlussspurt musste sich Cologna im Kampf um einen Podestplatz schliesslich dem starken Skating-Sprinter Federico Pellegrino (It) geschlagen geben.

Bei den Frauen setzte sich das schwedische Duo Ida Ingemarsdotter/Stina Nilsson souverän vor den Norwegerinnen Maiken Caspersen Falla und Ingvild Flugstad Östberg. Ein Schweizer Team war nicht am Start.