Zum Inhalt springen
Inhalt

Langlauf So lief das 50-km-Rennen von Oslo

Dario Cologna hat beim letzten Saisonrennen über 50 km in Oslo den 2. Rang belegt. Den Sieg sichert sich Sjur Roethe im Fotofinish. Hier gibt es die Entscheidung zum Nachlesen.

Zwei Langläufer im Fotofinish.
Legende: Zentimeterentscheidung Dario Cologna fehlte wenig zum Sieg am Holmenkollen. SRF

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 16:23

    Fazit

    Dario Cologna hat den Sieg beim prestigeträchtigen 50-km-Lauf am Holmenkollen nur um Zentimeter verpasst. Der Münstertaler wurde vom Norweger Sjur Roethe auf Platz 2 verwiesen. Über die Rangierung herrschte erst nach Sichtung des Zielfotos Klarheit.

    Roethe bog als Erster auf die Zielgerade ein. Cologna holte aber sukzessive auf. Wäre das Rennen wenige Meter länger gewesen, hätte sich der Schweizer durchgesetzt. Cologna konnte sich mit dem Gesamtsieg im Distanzweltcup trösten. Toni Livers als 14. und Roman Furger als 26. liefen ebenfalls in die Punkte.

  • 16:19

    Auch Weltcup-Punkte für Roman Furger

    Als drittbester Schweizer läuft er auf Platz 26.

  • 16:17

    Starker Toni Livers

    Der Schweizer läuft auf den 14. Rang. Auf die beiden zeitgleichen Ersten verliert er nur 52,8 Sekunden.

  • 16:14

    Trost für Cologna

    Dank seines starken Rennens sichert sich der Bündner wenigstens die kleine Kristallkugels des Siegers im Distanzweltcup.

  • 16:13

    Heimsieg für Sjur Roethe

    Für den Norweger ist es ein ganz spezieller Erfolg: Der Heimsieg am Holmenkollen.

  • 16:11

    Cologna wird nicht belohnt

    Der Münstertaler hat viel Führungsarbeit geleistet, am Schluss bleibt nur der zweite Platz.

  • 16:10

    Cologna wieder Zweiter in Oslo

    Nur der Norweger Roethe war schneller als der Bündner.

  • 16:09

    Letzter Aufstieg

    Cologna biegt als Zweiter ins Stadion ein.

  • 16:08

    Noch 1 Kilometer

    Cologna läuft noch immer in der Spitzengruppe, zusammen mit 5 weiteren Athleten. Wann greift er an?

  • 16:05

    Cologna läuft an der Spitze

    Der Bündner übernimmt jetzt Führungsarbeit und erhöht 2,5 Kilometer vor dem Ziel das Tempo.

  • 16:00

    Cologna holt letzten Bonus-Sprint

    Der Schweizer setzt an der Spitze ein Zeichen und holt sich 5 km vor dem Ziel die 15 Punkte. Er scheint bereit für die Schlussphase des Rennens.

  • 15:56

    Noch 8 km bis ins Ziel

    Cologna hält sich weiterhin hartnäckig an der Spitze fest. Die Führungsarbeit überlässt er indes den Norwegern. Livers muss am Ende der Spitzengruppe um den Anschluss kämpfen.

  • 15:48

    Northug geschlagen

    Der Weltmeister über 50 km konnte das Tempo der Spitzengruppe nicht mitgehen. Wenn nichts Aussergewöhnliches mehr geschieht, wird Cologna damit im Gesamt-Weltcup am Norweger vorbeiziehen und sich Rang 2 hinter Sundby sichern.

  • 15:44

    Duvillard/Glöersen nur noch knapp vorne

    Der Franzose und der Norweger dürften von ihren Verfolgern bald gestellt werden. Diese werden von Sundby und Cologna angeführt, und auch Livers ist ganz weit vorne dabei.

  • 15:35

    Cologna mit gutem Wechsel

    Cologna gelingt der 2. Skiwechsel perfekt, während Sundby kleine Probleme hat. Nun müssen die beiden die Lücke zum Leaderduo Duvillard/Glöersen möglichst rasch wieder schliessen.

  • 15:17

    Cologna umringt von Norwegern

    Cologna verzichtet bei Rennhälfte auf einen weiteren Skiwechsel. Er läuft umringt von 4 Norwegern an der Spitze mit.

    Das Klassement bei Halbzeit
    Legende: Das Klassement bei Halbzeit SRF
  • 15:07

    Sundby macht 2 weitere Punkte gut

    Cologna hat auch bei der 2. Sprintwertung alles im Griff. Sundby (3.) macht zwar im Distanz-Weltcup 2 weitere Zähler auf Cologna gut, der Schweizer führt dieses Klassement aber noch immer mit 79 Punkten Vorsprung an.

  • 14:56

    Top-Favoriten mit Skiwechsel

    Cologna, Sundby und Northug nutzen nach 16,6 km die Möglichkeit zum Skiwechsel und verlieren rund 15 Sekunden auf die Ersten. Livers verzichtet auf einen Wechsel und stösst so in die Spitzengruppe vor.

  • 14:44

    Sundby im Sprint vor Cologna

    Nach gut einem Fünftel der Strecke entscheidet Sundby die erste Sprintwertung zu seinen Gunsten. Der Norweger holt 15 WM-Punkte - drei mehr als Cologna, der die rote Linie unmittelbar hinter Sundby überquert.

  • 14:32

    Sundby zieht das Tempo an

    Der Norweger ist mit Below und Gaillard in einem Leader-Trio und versucht von der Verfolger-Gruppe mit Cologna und Northug weg zu kommen. Die Differenz der beiden Gruppen beträgt etwa 8 Sekunden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.3.15, 14:15 Uhr