Van der Graaff/Gruber schaffen Olympialimite

Beim Team-Sprint im italienischen Asiago haben sich Laurien Van der Graaff und Bettina Gruber mit einem 7. Rang für die Olympischen Spiele qualifiziert.

Laurien Van der Graaff schaffte einen Tag nach dem Einzelsprint auch im Team die Quali für Sotschi.

Bildlegende: Auch im Team erfolgreich Laurien Van der Graaff schaffte einen Tag nach dem Einzelsprint auch im Team die Quali für Sotschi. Keystone

Nachdem Laurien Van der Graaff am Samstag bereits im Einzelsprint die Kriterien für die Olympischen Winterspiele in Sotschi erfüllt hatte, schaffte die 26-Jährige nun auch im Team mit Bettina Gruber die Qualifikation.

Souveräne Vorstellung

Das Duo lag während den 6 Runden über 1,25 km in klassischer Technik in jeder Rennphase auf Kurs. Gruber übergab zum Ende ihrem dritten Durchgang mit zwei Sekunden Vorsprung auf Rang 8, was exakt der Minimalvorgabe von Swiss Olympic entsprochen hätte.

Van der Graaff, eigentlich eine Spezialistin auf Skating-Skis, kam schliesslich in der ersten Verfolgergruppe auf Rang 7 ins Ziel. Die Reserve auf Rang 9 betrug zum Schluss 6 Sekunden.