Bolt im Vorlauf über 100 m ohne Probleme

Bei seinem 1. Auftritt an der Leichtathletik-WM in Moskau hat Sprintstar Usain Bolt die erste Hürde souverän gemeistert. Der Jamaikaner war in seinem Vorlauf über 100 Meter mit 10,07 Sekunden der Schnellste.

Video «100m-Vorlauf mit Usain Bolt («sportlive»)» abspielen

100m-Vorlauf mit Usain Bolt («sportlive»)

0:29 min, vom 10.8.2013

Mit deutlich angezogender Handbremse ging Bolt im Vorlauf über 100 Meter kein Risiko ein. Trotzdem überquerte der Jamaikaner als erster in mittelmässigen 10,07 Sekunden die Ziellinie und qualifizierte sich damit souverän für den Halbfinal am Sonntag.

2 Sprinter unter 10 Sekunden

Bolt, der vor 2 Jahren an der WM in Daegu (Skor) im Final einen Fehlstart produziert hatte, realisierte lediglich die siebtschnellste Zeit des Abends. In den Vorläufen als einzige unter 10 Sekunden gelieben waren die Amerikaner Justin Gatlin (9,99) - vermeintlich Bolts stärkster Rivale - und Mike Rodgers (9,98).